Renato Borghetti - Akkordeongaúcho mit Eleganz und Leidenschaft

Schlossstr. 1
31535 Neustadt am Rübenberge

Tickets from €24.00
Concessions available

Event organiser: Region Hannover Team Kultur, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €24.00

Ermäßigung

per €18.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind:

Schüler/-innen, Studierende, BFD´ler/-innen, FSJ´ler/-innen, FWD´ler/-innen, ALG I/II-Leistungsempfänger/-innen sowie Inhaber/-innen der niedersächsischen Ehrenamtskarte und Menschen mit Behinderung ab 50%.
Behinderte Personen (AG/H) zahlen Normalpreis, Begleitperson frei. Diese Tickets erhalten sie nur über den Veranstalter (Tel. 0511-616-25200).

Unter Vorlage des entsprechenden Ausweises.
print@home after payment
Mail

Event info

Renato Borghetti, der seit den 1980ern zu den großen Stars Brasiliens gehört, stürmt mit Strohhut und langer Mähne die Bühne, greift in die Tasten seines Akkordeons und zündet augenblicklich ein Feuerwerk mit Klangblitzen aus Milonga, Polka, Vanerão, Chamamé und Fandango – all jenen Mischformen, die durch die Begegnung deutscher, böhmischer und italienischer Auswanderer mit den schwarzen Rhythmen Afrikas und den Traditionen der Indios im Süden Brasiliens entstanden. Die Seele der Pampa lässt er dabei auf Jazz, Tango und Kammermusik treffen. Er ist der erste brasilianische Musiker, der es mit reiner Instrumentalmusik zu einer goldenen Schallplatte brachte. Seine CDs wurden mehrfach für einen Grammy Latino nominiert, er tourt regelmäßig erfolgreich durch Europa und engagiert sich auch für die Zukunft seines Instruments in Südbrasilien: Ende 2010 verließ das erste Akkordeon Marke „Borghetti“ die neu gegründete Fabrik.

RENATO BORGHETTI - diatonisches Akkordeon
PEDRO FIGUEIREDO - Flöte, Sax
DANIEL SÁ - Gitarre
VITOR PEIXOTO – Piano

Videos

Location

Schloss Landestrost
Schlossstraße 1
31535 Neustadt am Rübenberge
Germany
Plan route

Zwischen 1573 und 1584 entstand im niedersächsischen Neustadt am Rübenberge die Schlossanlage „Schloss Landestrost“. Herzog Erich II. zu Braunschweig- Lüneburg ließ das Weserrenaissance- Schloss als repräsentativen Wohn- und Verwaltungssitz erbauen. Seit 1997 gehört das Schloss Landestrost der Stiftung Kulturregion Hannover. In den Räumlichkeiten haben sich heutzutage vielzählige Institutionen niedergelassen u.a. das Amtsgericht und die Bibliothek der Stadt Neustadt, das Archiv der Region Hannover und ein Torfmuseum, das die Moorlandschaften westlich von Neustadt dokumentiert.

In den Kellergewölben des Schlosses hat sich bereits 1888 die Sektkellerei Duprès eingerichtet, die hier bis heute Sekt herstellt. Die aufwändig restaurierten, historischen Räumlichkeiten sind beliebte Ausrichtungssorte für kulturelle Veranstaltungen wie Tagungen, Ausstellungen, Bankette oder Konzerte. Besonders der große Festsaal sorgt mit einer einmaligen Atmosphäre für Begeisterung und ist perfekt für Konzerte der klassischen Orchester- und Kammermusik. Die prachtvolle Schlossgartenanlage lädt zum Wandeln und Verweilen ein und bietet eine wunderbare Aussicht über die Leineauen.

Eine Veranstaltung im stilvollen und gemütlichen Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge verspricht ein einzigartiges Erlebnis zu werden. Hier können Sie sich rundum wohlfühlen.