Renate Bergmann - Wer erbt, muss auch GIESSEN

Anke Siefken, Torsten Rohde  

Berliner Straße 46 Deu-16303 Schwedt/Oder

Tickets ab 15,30 €

Veranstalter: Uckermärkische Bühnen Schwedt, Berliner Straße 46 -48, 16303 Schwedt/Oder, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte und für sonstige Ermäßigungen wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter Telefon 03332-538111
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Online-Omi Renate Bergmann meldet sich zurück: Renate Bergmann Wer erbt, muss auch gießen „ Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.“ „Meine Erfahrung ist, dass sie Geld immer gern nehmen. Was soll bloß mal werden, wenn ich dereinst heimgerufen werde? Denn bei der Bank haben die AKTIEN für mich gekauft. Ich war fix und fertig, da nuschelte der Bankmensch, dass die Papiere von 30€ auf 280€ das Stück gestiegen sind, und aus meinen 8000€ wären…Rechnen Se mal! Meine Güte! Ich brauche Korn!“ Unsere Online-Omi kommt zu Reichtum, den es vor Tochter Kirsten zu schützen, mit Gertrud, Ilse und Kurt zu feiern und mit Stefan und seinen Liebsten zu teilen gilt. Nebenbei greift Renate die ganz große Fragen des Lebens auf: Wer bekommt welche Sammeltasse? In welcher Leibwäsche sollte man bestattet werden? Und ist eine neue Liebe wirklich ein neues Leben? Erleben Sie die Abenteuer von Renate Bergmann gern auch live bei einer Lesung mit Schauspielerin Anke Siefken und Autor Torsten Rohde. TORSTEN ROHDE Jahrgang 1974, hat in Brandenburg/ Havel BWL studiert und als Controller gearbeitet. Sein Account @RenateBergmann entwickelte sich zum Internet-Phänomen, seine Bücher unter diesem Namen standen mehrere Monate auf der Bestsellerliste. Anke Siefken arbeitet seit mehr als 35 Jahren an diversen Theatern in Deutschland und der Schweiz. Sie spielte die Uraufführung von „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ als Solostück an dem Privattheater „theaterei“ in Ulm. Anke Siefken tritt bei den Lesungen von Torsten Rohde als Renate Bergmann auf.

Ort der Veranstaltung

Uckermärkische Bühnen Schwedt
Berliner Straße 46
16303 Schwedt
Deutschland
Route planen

Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt, kurz ubs, sind sehr viel mehr als nur ein Theaterbetrieb. Zusätzlich zu den Schauspielvorstellungen gibt es hier auch Konzerte, Tagungen, Messen und noch vieles mehr. Die einzigartige Fusionierung zwischen Theater und Kulturhaus zu den ubs sorgt für ein umfangreiches Programm aus Unterhaltung und Veranstaltungsservice.

Als Theater warten die Uckermärkischen Bühnen mit einem Angebot auf, das den klassischen Stadttheaterspielplan mit Konzerten, Gastspielen und zahlreichen weiteren Events erweitert und so ein breites Publikum anspricht. Weit länger als 200 Jahre reicht die Theatertradition in Schwedt zurück und wird durch die ubs weitergeführt und modern interpretiert. Neben dem Theater- und Gastspielbetrieb sind die ubs ein auch überregional bedeutsamer Veranstalter, der von der Messe über Tagungen bis hin zu rauschenden Bällen die Ausrichtung vieler Events übernimmt. Als Kulturveranstalter bieten die Bühnen zudem ein facettenreiches Angebot für alle Altersklassen und sind aus dem gesellschaftlichen Leben Schwedts nicht mehr wegzudenken.

Mit dem umfangreichen Raumangebot sind die ubs bestens für alle Eventualitäten gerüstet. Zwei Foyers bieten genügend Raum für Bankette, Tagungen, Empfänge oder Tanzveranstaltungen. Das intime Theater, das Podium und der Kleine Saal sind mit moderner Technik ausgestattet, lassen viele Bestuhlungsvarianten zu und sind so der perfekte Rahmen für alle Art Veranstaltung. Im Großen Saal finden über 800 Zuschauer Platz und haben beste Sicht auf die Bühne, wenn sich der Vorhang zur Vorstellung hebt.