Rena Schwarz: Weihnachtsboykott

Strohgasse 3
71672 Marbach

Tickets ab 15,30 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadtverwaltung Marbach, Marktstraße 23, 71672 Marbach, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

Vorverkauf

je 15,30 €

Vorverkauf ermäßigt

je 9,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung erhalten Schüler und Studenten sowie Behinderte mit einem Behindertengrad ab 60 %.
Bitte Nachweis an der Abendkasse bereit halten.
Rollstuhlfahrer bitte ggf. Randplätze buchen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wenn wieder „Last Christmas" im Radio läuft, dann weißt Du, es ist bald soweit!

Der Höhepunkt der Weihnachtszeit ist nah und das Durcheinander vollendet, wenn sich die komplette Familie zur Bescherung trifft, der Karpfen in der Wanne dümpelt, der Wunschzettel zur hochoffiziellen Bestellung und aus heilig scheinheilig wird.

Der „Weihnachtsboykott" ist ein ergreifend lustiges und abwechslungsreiches Comedy-Spektakel in 3 Akten mit Musik und Interaktion rund um das Fest der Liebe: Im Himmel ist die Hölle los, denn die Hausmeisterin Christa Stollen hat Personalmangel in der Himmelswerkstatt. Aber die Geschenke müssen schließlich rechtzeitig fertig werden, damit das Fest nicht zum Desaster wird.

Genau DAS will aber Lilly Lametta, die Weihnachtshasserin. Sie hat das ganze Jahr nichts zu Lachen - warum denn gerade jetzt? Stella Sternchen, die gute Fee, darf letztendlich alles gerade rücken, damit aus „O Du grausliche“ wieder „O Du fröhliche“ wird.

In der satirisch-humoristischen Darstellung des Festes an sich und im Allgemeinen durch die Akteurin Rena Schwarz und nicht zuletzt durch das Publikum, liegt auch der Reiz dieser Show. Ein außergewöhnliches Weihnachtsfest, von dem niemand weiß wie es werden wird, eines aber sicherlich bringt: einen wahren Festtagsschmaus für Hirn, Herz und Lachmuskeln. Wenn die stille Zeit etwas lauter wird...

Ort der Veranstaltung

Schlosskeller
Strohgasse 3
71672 Marbach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Etwa 30 Meter über dem Neckar thront die Marbacher Altstadt, die sich am Südhang des Strenzelbachtals hinauf zieht und noch auf drei Seiten von der alten Stadtmauer umgeben ist. Zahlreiche Fachwerkhäuser schmücken den Kern Marbachs und die drei noch vorhandenen Stadttore vervollständigen den Charakter einer mittelalterlichen Stadt. Im Süden dieser Altstadt befindet sich der Schlosskeller, der mit seiner urigen Atmosphäre Besucher und Einheimische der Schillerstadt zu verschiedenen Kleinkunst- und Jazzveranstaltungen lockt.

Der Schlosskeller Marbach liegt im Gebäude des heutigen Amtsgerichts, welches 1534 als Zehntscheuer entstand. Nach einem Stadtbrand im Jahre 1688, das einem Flammenmeer glich und hunderte Marbacher Bauwerke zerstörte, wurde es 1693 wieder aufgebaut und instand gesetzt. Seit 1819 beherbergt es das Amtsgericht Marbach. Der Gewölbekeller in dem Gebäude sorgt mit den alten Steinmauern und –decken für ein gemütliches Ambiente und eine besondere Stimmung bei den verschiedenen Veranstaltungen – kulturell oder auch privat. Er ist für bis zu 99 Zuschauer zugelassen.

Marbach, die Geburtsstadt des Dichters Friedrich Schiller, liegt etwa 20 Kilometer nördlich von Stuttgart. Alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, finden zahlreiche Parkplätze in umliegenden Parkhäusern, die sich am Rande der Altstadt befinden (z.B. in der Steinerstraße). Vom Bahnhof „Marbach (N)“ verläuft der Fußweg durch die schöne Altstadt Marbachs und beansprucht in etwa zehn Minuten Laufzeit.