Rekonstruktion 5.0

von Udo Diegelmann

Der international renommierte Frankfurter Schlagzeuger und Komponist Udo Diegelmann erhielt in diesem Jahr ein Stipendium der Hessischen Kulturstiftung für sein neues Musiktheaterprojekt »Rekonstruktion 5.0«. Es handelt sich um 5 Musikszenen mit Pauken und Marimba als Soloinstrumente sowie 2 Sängern/Schauspielern und Klavier. Eine Reminiszenz Diegelmanns an den Beginn der Coronazeit in 5 Sätzen und 5 Szenen: März, April, Mai, Juni, Juli - das Hörbar-machen eines unerhörten Ereignisses, das als größte Krise seit dem 2. Weltkrieg alle zusammen und jeden Menschen einzeln betrifft. Diegelmann spielt Marimbaphon und Percussion und wird unterstützt von Solopauker Josef Schweng, Dozent an Dr. Hochs Konservatoruim, sowie dem Frankfurter Schauspieler und Sänger Eric Lenke (u.a. Kammeroper Frankfurt) und der Sopranistin Florentine Schumacher, ebenso von Annette Schneider am Klavier und Schauspielcoach Ulrich Cyran (HfMdK, Frankfurt). Da im Januar keine Präsenzveranstaltung möglich war, wurde das Stück im Gallus Theater Frankfurt geprobt und als interne Uraufführung ohne Publikum aufgezeichnet. Die Video-Produktion wird nun am 27. 28. Februar, am 1. und 2. März ihre Online-Premiere erleben. Mit: con tempo ensemble 2020: Marimbaphon, Percussion, künstlerische Leitung: Udo Diegelmann Solopauke: Josef Schweng Bariton, Schauspiel: Eric Lenke Sopran, Schauspiel: Florentine Schumacher Klavier: Annette Schneider Inszenierung: Ulrich Cyran Kamera: Julian Schmelzle Ton: Robin Günther

Source: con tempo Kulturverein für zeitgenössische Musik

Rekonstruktion 5.0 von Udo Diegelmann - Eine szenisch-musikalische Reminszenz an März-Juli 2020 (Live-Video der Uraufführung vom

Tickets
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.