Reformation! Der Südwesten und Europa

Museum Zeughaus C5
68159 Mannheim

Tickets ab 7,00 €

Veranstalter: Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen, C4, 9, 68159 Mannheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 7,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Gemeinsam mit den evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg widmen sich die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim der wechselvollen Geschichte der Städte und Territorien im Südwesten zur Zeit der Reformation. Namhafte Akteure des 16. Jahrhunderts wie Philipp Melanchthon, Johannes Calvin oder Martin Bucer zeugen von der Vielfältigkeit der reformatorischen Wege im konfessionellen Zeitalter. Sie und viele andere haben in den Reichsstädten des Südwestens, den Territorien Württemberg, Kurpfalz und Baden sowie der als Oberzentrum regional wichtigen Reichsstadt Straßburg bis in die Gegenwart wirksame Impulse gegeben. Die jeweiligen politischen Verhältnisse hatten ihrerseits enormen Einfluss auf den Umgang mit den reformatorischen Ideen. Bis März 2018 illustriert die Ausstellung "Kernräume der Reformation – der Südwesten und Europa" in Mannheim anhand von ausgewählten Exponaten die wichtigsten Persönlichkeiten, Ereignisse und Orte der südwestdeutschen Reformationsgeschichte. Im Anschluss wird sie an weiteren Stationen zu sehen sein.

Di – So, 11 – 18 Uhr,
auch an Feiertagen geöffnet,
außer 24. und 31.12.
Informationen: Tel 0621 – 293 31 50
www.rem-mannheim.de

Ort der Veranstaltung

Reiss-Engelhorn-Museen
C 5
68159 Mannheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Wie helle Sterne am Kulturfirmament Mannheims überstrahlen die Reiss-Engelhorn- Museen – kurz rem – die gesamte Stadt. Wer herausragende Kulturhighlights entdecken möchte, ist hier an der besten Adresse.

Bestehend aus vier Ausstellungshäusern bilden die Reiss-Engelhorn- Museen eine lebendige Kulturlandschaft zum Anfassen – und das inmitten der Mannheimer Altstadt. Durch die vielfältigen Themenwelten ist für alle Altersgruppen etwas Interessantes dabei: Ob nun spannende Einblicke von den Anfängen der Menschheit über die Kunst- und Kulturgeschichte bis in die Gegenwart. Aber auch mit Ausstellungsobjekten von Weltrang punkten die rem und ziehen nach wie vor nationale und internationale Aufmerksamkeit auf sich. Neben den Sonderausstellungen sind die eigenen Sammlungen aus Archäologie, Fotografie und Weltkultur, die teilweise bereits im 18. Jahrhundert angelegt wurden, weitere Highlights des Museumsparadieses.

Wem dieses facettenreiche Angebot noch immer nicht genug ist, braucht sich aber keine Sorgen zu machen. Mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm aus Konzerten, Vorträgen, Lesungen oder Workshops schaffen die rem ein Unterhaltungsangebot, das alle Besuchenden begeistert, egal welchen Alters.