recoil performance group (DK) STEREO

Lorenzstr. 19 Deu-76135 Karlsruhe

Tickets ab 20,40 €

Veranstalter: Kulturzentrum Tempel, Hardstraße 37a, 76185 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 20,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sonntag, 19. Nov. 2017 ZKM Medientheater
recoil performance group (DK) STEREO

Eine Atemberaubende Performance in 3D-Grafiken und Tanz

Mehrere Veranstaltungen, bitte beachten Sie den jeweiligen Veranstaltungsbeginn.


(Dt. Erstaufführung)

Die preisgekrönte recoil performance group präsentiert mit STEREO eine wuchtige / mächtige /beeindruckende Störung der Sinne. Ein grafisches 3D Universum und ein intensives Duett zwischen Mann und Frau, zwischen Realität und Illusion. Mit STEREO addiert recoil performance goup eine neue Dimension zu ihren Video szenographischen Grenzüberschreitungen: So kollabiert der Raum um den Tänzerkörper herum und dehnt sich dann wieder in die Unendlichkeit aus; Er rollt sich zusammen oder gleitet vom Bühnenrand und verleitet das Publikum so die Hand auszustrecken um diesen zu berühren.

recoil performance group verteilt 3D-Brille und lädt somit das Publikum zu einem ganz neuem Kapitel ein, in der Verwendung von Illusion in der darstellende Kunst.

Aufführungszeiten 16.00 Uhr und 20.00 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung von: The Danish Arts Foundation, Augustinus Foundation, Wilhelm Hansen Foundation, Knud Højgaards Foundation, Koda dramatic

Tänzer: Fanny Barroquere, Jonas Örknér
Choreografie: Tina Tarpgaard
Komponist: Deborah Vlaeymans
Software Künstler: Ole Kristensen, Johan Bichel Lindegaard
Lichtdesigner: Andreas Buhl
Kostümdesigner: Inbal Lieblich
Cue Designer: Daniel Plewe
Graphikdesigner: Søren Meisner

Trailer, Press Fotos: Jan Vesala

Co- Produzent: Culture Yard, Helsinore.

Produzent: recoil performance group // Carlos Calvo

Ort der Veranstaltung

Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe ist eine weltweit einmalige Kulturinstitution. Unter seinem Dach vereinen sich zwei Museen, drei Forschungsinstitute und eine Mediathek, wodurch das ZKM zu einer einzigartigen Plattform wird, wo Produktion, Forschung, Ausstellungen, Veranstaltungen und Dokumentation aufeinander treffen.

Vor dem Hintergrund einer wachsenden Medienlandschaft und einer sich verändernden Kunstwelt, kamen 1986 Vertreter der Kommunalpolitik, der Universität Karlsruhe, der Hochschule für Musik, des Kernforschungszentrums Karlsruhe sowie Vertreter der regionalen Kunstszene zu einer Projektgruppe ZKM zusammen, die die Gründung eines Zentrums für Kunst- und Medientechnologie beschlossen. In einem Konzept legte die Gruppe ihre Ideen zur inhaltlichen Arbeit des ZKM vor, welche im Wesentlichen die Zusammenführung der Künste und der Neuen Medien in Theorie und Praxis beinhaltete. Die Gründung des Zentrums folgte 1989, wobei das ZMK zunächst in verschiedenen Gebäuden der Stadt eine Unterkunft hatte, bevor es 1997 in der ehemaligen Munitionsfabrik in Karlsruhe seinen endgültigen Standort fand. In dem Gebäude befinden sich seitdem das Museum für Neue Kunst und das Medienmuseum, sowie das Institut für Musik und Akustik, das Institut für Bildmedien und das Institut für Medien, Bildung und Wirtschaft. Wechselnde Ausstellungen, regelmäßige Veranstaltungen und ein großes museumspädagogisches Angebot machen das ZMK zu einem attraktiven Besuchshighlight für die ganze Familie!

Das Zentrum für Kunst- und Medientechnologie in Karlsruhe ist die innovative Zusammenführung von Kunst und Neuen Medien und liefert als besuchernahe Kulturinstitutionen mit Forschungsauftrag wertvolle Einsichten aus aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen.



Der ZKM Kubus bei Nacht
© ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Foto: Uli Deck