RAZZ - Nocturnal Tour

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Tickets ab 16,95 €

Veranstalter: Zeche Carl Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Vorverkauf

je 16,95 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Personen im Rollstuhl bezahlen den Normalpreis (nur wenn ein B im Ausweis steht) und die Begleitperson hat freien Eintritt.
Bitte den Veranstalter kontaktieren und die Freikarte sichern.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die deutschen „Kings of Leon“! So oder so ähnlich wurden Razz bereits beschrieben. Was sicher als Kompliment gemeint ist, unterschlägt jedoch die Eigenständigkeit der Band: In ihrer Musik vermengt das Quartett den Sound vergangener Tage wie Garage-Rock, Blues und Rock ‘n‘ Roll mit modernen Synthie-Beats zu einem experimentellen Klangerlebnis.

Was im kleinen niedersächsischen Emsland begann, hat sich mittlerweile zum nächsten großen Ding in Deutschland gemausert. Mit einem Repertoire an Hits aus ihren zwei Studioalben „With Your Hands We’ll Conquer“ und „Nocturnal“ beglücken Razz ihre Fans durch eine originelle Mischung aus alternativem Indie und Rock. Dass die Band rund um Frontsänger Niklas Kreiser damit einen Nerv der Zeit trifft, bezweifelt spätestens seit den Singles „Black Feathers“ und „Youth and Enjoyment“ wohl niemand mehr. Das musikalische Gerüst zusammen mit der rauen, markanten Stimme und den ehrlichen Texten, die sich mühelos zwischen Pathos und Alltag bewegen, hinterlässt Eindruck – und manchmal auch Gänsehaut.

Doch ganz klar, entsprechend der verbreiteten Binsenweisheit „Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch“ muss eine Band vor allem eins können: live überzeugen. Und dabei macht Razz so schnell keiner was vor, wie die unzähligen Festival-Auftritte beweisen. Nicht entgehen lassen!

Ort der Veranstaltung

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher ein Steinkohle-Bergwerk, heute ein Veranstaltungsort mit überregionalem Bekanntheitsgrad – Die „Zeche Carl“ in Essen bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm und ist mittlerweile aus dem Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die Zeche von 1861 bis 1955 in Betrieb gewesen war, stand sie lange Zeit leer. Erst als 1977 eine Initiative von Bürgern und Jugendlichen für den Erhalt des historischen Gebäudes kämpften, wurde der gesamte Komplex umgebaut und es entstand ein neues soziokulturelles Zentrum, das für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten ein breit gefächertes Programm aus Kursen, Workshops und Veranstaltungen bieten sollte. Über die Jahre hat sich das Veranstaltungsangebot stetig erweitert und so können Besucher von Konzerten nationaler und internationaler Künstler über Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Theateraufführungen bis hin zu Partys und Tanzveranstaltungen alles erleben. Darüber hinaus überzeugt die Zeche Carl nach wie vor mit einer großen Auswahl an Workshops. Man kann hier beispielsweise an Selbstverteidigungskursen teilnehmen oder mehr über gesunde Ernährung erfahren.

Für alle, die sich amüsieren, weiterbilden oder einfach nur interessante Menschen kennenlernen wollen, ist die Zeche Carl in Essen genau die richtige Anlaufstelle.