Ravensburger Frauen - Stadtführung

Marktstr. 59 Deutschland-88212 Ravensburg

Tickets ab 7,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Erwachsener

je 7,00 €

Kind (12-18J.)

je 3,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Bei diesem Spaziergang durch die Ober- und Unterstadt wird die Geschichte der Ravensburgerinnen vom späten Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert anhand von Einzelbiographien und Erzählungen lebendig. Hören Sie vom Leben einer erfolgreichen Schuhfabrikantin, von streitbaren Händlerinnen und frommen Klosterfrauen.

Ort der Veranstaltung

Galerie 2106
Marktstraße 59
88212 Ravensburg
Deutschland
Route planen

Hochklassige zeitgenössische Kunst im denkmalgeschützten mittelalterlichen Ambiente: In einem der ältesten und traditionsreichsten Handelshäuser der Stadt befinden sich die alteingesessenen Galerieräume von Ravensburg. Seit 21. Juni 2017 präsentieren zwei engagierte Frauen mit Sachverstand, Offenheit und dem Gespür für das Besondere zeitgenössische Kunst: Malerei, Skulptur, Photographie und hochwertige Graphik. Ob von etablierten, ganz jungen, avantgardistischen oder akademischen Künstlern – im Vordergrund steht ganz klar die Qualität. Gern werden zwei Positionen miteinander kombiniert. Aber nicht nur die Kunstwerke treten hier in einen Dialog, der atmosphärische Raum ist für die Besucher und Kunden ein Ort der Begegnung, des kreativen Gedankenaustausches, des Innehaltens im oft so hektischen Alltag. Neben den Haupträumen ist das Schaulager für alle Neugierigen eine wahre Schatzkammer. In diesem gotischen Raum zum Innenhof wird Großes und Kleines gezeigt, die Bilder und Objekte hängen oben und unten, und der Blick hinein verrät schon: das hautnahe Erleben unterschiedlichster Kunstwerke auf kleinstem Raum fühlt sich fast an wie der Besuch einer Messe-Koje. Die Galeristinnen überzeugen mit fachkundiger Beratung und machen Kunst nahbar.