Raum für Lieder

D.Behle (Tenor), Studierende der HMTM Hannover  

Meinbrexener Str. 2 Deutschland-37699 Fürstenberg-Weser

Tickets ab 17,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Niedersächsische Sparkassenstiftung, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 17,00 €

erm. (Schüler/Stud./Azubis/Schwerbeh./Arblose)

je 12,00 €

NDR Kultur Karte -10% (normal)

je 15,30 €

NDR Kultur Karte -10% (erm.)

je 10,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende und Arbeitslose jeweils mit Ausweis.

Für Inhaber der NDR Kultur-Karte gibt es eine Ermäßigung von 10% gegen Vorlage des Ausweises.

Schwerbehinderte erhalten den ermäßigten Preis, die Begleitung von Behinderten mit B-Ausweis erhält eine Freikarte.

Sofern keine Freikarten gebucht werden können, bitte die Daten (Adresse, Tel., Konzertwunsch) aufnehmen und an musiktage@gerschauundkroth.de senden. Die Tickets werden direkt über den Veranstalter versandt.

Vielen Dank!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Feiner Gesang trifft auf feines Porzellan – diese besondere Zusammenstellung ist im MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG zu erleben mit Stimm- und Tafelkultur auf höchstem Niveau. Ausgewählte junge Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover widmen sich der Kunst des Liedgesangs, zunächst in einem Meisterkurs bei dem Tenor Daniel Behle, anschließend beim Konzert.

Das neu gestaltete Museum der Porzellanmanufaktur Fürstenberg bildet den passenden Rahmen für dieses Konzert. Umgeben von feinstem Porzellan und Tafelkultur verschiedener Epochen geben junge Sängerinnen und Sänger Kostproben ihrer Kunst. Die jungen Musiker erarbeiten in kreativer Abgeschiedenheit in Holzminden drei intensive Tage lang ein neues Programm. Um eine größtmögliche Annäherung an die Werke zu erzielen, bringen die Sängerinnen und Sänger ihre bevorzugten Liedbegleiter zu diesem Meisterkurs mit. Diese exklusive Möglichkeit bieten die Niedersächsischen Musiktage gemeinsam mit der Walter und Charlotte Hamel Stiftung (Hannover).

Daniel Behle ist einer der vielseitigsten deutschen Tenöre und in Konzert, Lied und Oper gleichermaßen erfolgreich. Sein breit gefächertes Repertoire reicht von barocken Meisterwerken über klassisches und romantisches Repertoire bis hin zu Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. Seit er im Herbst 2010 unter René Jacobs Mozarts „Zauberflöte“ aufgenommen hat, vergleicht die Fachpresse ihn mit dem jungen Fritz Wunderlich.

Anfahrt