Ragna Schirmer - Die ewige Reformation - ein musikalisch-szenischer Rückfall

Schlossplatz Deu-06844 Dessau

Veranstalter: Villa Krötenhof, Wasserstadt 50, 06844 Dessau-Roßlau, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wird verlegt, weitere Informationen folgen.

Veranstaltungsinfos

Die Pianistin Ragna Schirmer hat sich mit ihren unverwechselbaren Interpretationen großer Klavierliteratur in die höchste Riege der Pianisten weltweit gespielt. Schon in jungen Jahren erregte sie mit technischer Raffinesse und unglaublichem musikalischen Einfühlungsvermögen Aufsehen und legte damit den Grundstein zu einer außergewöhnlichen Karriere.

Mit neun Jahren gewann die 1972 in Hildesheim geborene Musikerin ihren ersten Klavierwettbewerb. Die Virtuosität und interpretatorische Leistung des noch kleinen Mädchens beeindruckten und der weitere Weg war vorgezeichnet: Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und in Paris, Solistenausbildung, alles mit Bestnote und hervorragendem Renommee. Ragna Schirmer erzählt mit Musik Geschichten, malt Tonkunstwerke von unvergleichlicher Schönheit und beginnt mit ihrer Musik dort, wo Worte aufhören. Mit Liebe zum Detail, eindringlichen und facettenreichen Interpretationen großer Meister aber auch unbekannterer Werke und fantastischem Klangreichtum schafft Ragna Schirmer faszinierende Hörerlebnisse.

Als einzige Pianistin gewann Ragna Schirmer zweimal den Bachpreis beim Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb. Ihre von Kritikern gefeierte Einspielung der Goldberg-Variationen Bachs wurde mehrfach ausgezeichnet, für ihre meisterhafte Aufnahme der Klavier-Suiten von Händel erhielt die passionierte Musikern bereits ihren zweiten ECHO Classic. Ragna Schirmer ist in den großen wie kleinen Konzertsälen der Welt zuhause, konzertierte bereits mit namhaften Klangkörpern und verzaubert vom ersten Ton an ihr Publikum auf der ganzen Welt.

Ort der Veranstaltung

Marienkirche Dessau
Schlossplatz
06422 Dessau-Roßlau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Stadt Dessau-Roßlau ist nicht nur die drittgrößte Stadt Sachsen-Anhalts, sondern ist auch bekannt für zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorte. Aus dieser Fülle an Reisezielen sticht die Kulturkirche St. Marien heraus. Denn hier trifft Geschichte auf Gegenwart, karger Stein auf buntes Programm, einzigartiges Ambiente auf beste Unterhaltung.

Die Marienkirche wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Ein halbes Jahrtausend später wurde sie durch Bombenangriffe zerstört. Die Stadt baute die Kirche wieder auf und verwandelte den sakralen Bau in einen einzigartigen Veranstaltungsraum. Hier finden Konzerte, Theateraufführungen, Sonderausstellungen und zahlreiche andere kulturellen Veranstaltungen statt. Das Besondere dieser Kulturkirche ist, dass nicht versucht wurde, die Kirche im ursprünglichen, gotischen Stil wieder aufzubauen und so die Spuren der Vergangenheit zu verwischen. Vielmehr wurde der Geschichte Rechnung getragen und so erinnern das freie Ziegel- und Feldsteinmauerwerk an die wechselvolle Geschichte. Und es ist genau diese Mischung aus Altem und Neuem, die der Kulturkirche eine wunderbare Atmosphäre verleiht. Keine Frage, die Kulturkirche St. Marien ist ein absolutes Unikat.

Überzeugen Sie sich selbst vom mitreißenden Ambiente der Kulturkirche St. Marien. Genießen Sie das bunte und ansprechende Programm in einem der spannendsten Veranstaltungsorte der Stadt. Hier sind unvergessliche Konzerte garantiert!