Räume der Gewalt

Édouard Louis, Charlotte Milsch, Roman Mucha  

Königsworther Platz 1 Deu-30167 Hannover

Tickets ab 11,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: VGH-Stiftung, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 11,00 €

erm. (Schüler/Stud./Azubis/Schwerbeh./Arblose)

je 7,00 €

NDR Kultur Karte -10% (normal)

je 9,90 €

NDR Kultur Karte -10% (erm.)

je 6,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende und Arbeitslose jeweils mit Ausweis.

Für Inhaber der NDR Kultur-Karte gibt es eine Ermäßigung von 10% gegen Vorlage des Ausweises.

Schwerbehinderte erhalten den ermäßigten Preis, die Begleitung von Behinderten mit B-Ausweis erhält eine Freikarte.

Sofern keine Freikarten gebucht werden können, bitte die Daten (Adresse, Tel., Konzertwunsch) aufnehmen und an literaturfest@gerschauundkroth.de senden. Die Tickets werden direkt über den Veranstalter versandt.

Vielen Dank!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Es ist die dramatische Geschichte einer Nacht, in der der Protagonist Eddy den jungen Immigranten Rena mit in seine Pariser Wohnung nimmt. Was mit einer unschuldigen Annäherung beginnt, eskaliert auf tragische Weise: Die Wohnung des jungen Ich-Erzählers in Édouard Louis‘ autobiographischem Roman wird zum Ort der Gewalt, als Rena ihm mit dem Tode droht. Was Eddy nur zu gerne vergessen würde, muss er im Gespräch mit Familie, Freunden und der Polizei immer und immer wieder durchleben. Mitfühlend und sensibel schreibt Louis in „Im Herzen der Gewalt“ über die ungeschönte Realität dieses Abends und die sichtbaren und unsichtbaren Formen der Gewalt – in den Räumen von Eddys Pariser Wohnung, aber auch in jenen seiner dörflichen Heimat und der konservativen Lebenswelt, der er entflohen ist. Im simultan übersetzten Gespräch werden die Räume der Gewalt, die er in seinen Romanen beschrieben hat, gemeinsam mit Salon-Moderatorin Charlotte Milsch noch einmal durchschritten.

Anfahrt