RADIKAL: Not about everything

Daniel Linehan  

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: RADIALSYSTEM V GmbH, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 12,00 €

ermäßigt

je 9,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre, Erwerbslose, Schüler, Wehr- und Ersatzdienstleistende. Ermäßigte Tickets haben nur bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises Gültigkeit.

Rollstuhlplätze: leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

RADIKAL: Not about everything
Daniel Linehan

SA 04. November 22.30 Uhr

Choreographie und Tanz Daniel Linehan
Dramaturgie Juliette Mapp
Lichtdesign Joe Levasseur

Ein einziger Körper betritt den Raum und beginnt sich zu drehen, die Drehung wird zu einer wilden Kreisbewegung. In seinem Stück "Not about everything" begibt sich der US-amerikanische Tänzer und Choreograph Daniel Linehan in eine körperliche und psychische Ausnahmesituation: In einer konstanten Drehbewegung um die eigene Achse schafft er einen Raum der Verwirrung und des Schwindels, aber auch der Kontemplation, wo Ideen und Gedanken fließen und nachklingen können.

Daniel Linehan, geboren 1982 in Seattle, arbeitete ab 2004 zunächst als Tänzer und Choreograph in New York, u.a. mit Miguel Gutierrez und der Big Art Group. Von 2007 bis 2008 war er Movement Research Artist in Residence und erarbeitete mehrere Stücke, darunter "Not about everything", das seit der Premiere 2007 international an über 75 Spielorten gezeigt wurde. Seit 2008 lebt und arbeitet Daniel Linehan in Brüssel, wo er bis 2010 am P.A.R.T.S. (Performing Arts Research and Training Studios) studierte. In seinen Darbietungen verbindet er Bewegung, Sprache, Gesang, Video, und Rhythmen und hat in seiner Zeit in Belgien zahlreiche Arbeiten realisiert. Zu den jüngsten zählen "Vita Activa" (2013) mit Michael Helland und "untitled duet" (2013). Daniel Linehan wird regelmäßig als Mentor und Gast-Lecturer an Tanzinstitutionen weltweit eingeladen. Von 2013 bis 2016 war er Artist in Residence an der Opéra de Lille, seine Compagnie Hiatus wird seit 2015 von der Region Flandern gefördert.

In Kooperation mit Bessie Schönberg/First Light Commissioning Program und Creative Residency Program of Dance Theater Workshop. Mit Unterstützung von Jerome Foundation (St. Paul, MN, US), Ford Foundation (New York, US), National Endowment for the Arts, the New York State Council of the Arts und Jerome Robbins Foundation (New York, US), Movement Research Artist Residency Project, Leonard and Sophie Davis Fund.

Foto: © Jason Somma

Ort der Veranstaltung

RADIALSYSTEM V - Halle
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein altes Fabrikgebäude direkt an der Spree lockt seit mehreren Jahren die Berliner Konzertbesucher in seine Hallen. Das „Radialsystem V“ beinhaltet mehrere Bühnen auf denen die hauseigenen Ensembles oder Künstler aus aller Welt auftreten.

Das Bauwerk diente bis Ende der 1990er noch als Abwasserpumpsystem. Erst mit der Sanierung und Umgestaltung des Hauses gewann man den Raum für Kunst. Mittlerweile beherbergt das „Radialsystem V“ vier freie Ensembles. „Die Akademie für Alte Musik Berlin“, „Sasha Waltz& Guests“, das „Solistenensemble Kaleidoskop“ und „Vocalconsort Berlin“ sorgen für den Kern des künstlerischen Programms. Mit zusätzlichen Konzerten und Projekten wird das Programm vollends abgerundet. Hinzu kommt, dass der Gebäudekomplex flexibel ist und somit auch Platz für andere Veranstaltung bieten kann. Ob Ausstellungskörper, Tanzlabyrinth, Kongress- oder Messehalle. Das Radialsystem V“ ist für alles zu haben.

So entwickelt sich das denkmalgeschützte Gebäude zu einem der wichtigen Kultur- und Konzertinstitutionen in Berlin und Deutschland. Erleben Sie Konzerte am Spreeufer im Licht der untergehenden Sonne.