Quint-Essenz - Kammermusik mit Werken von Schumann und Brahms

Schillerhöhe 8 - 10
71672 Marbach am Neckar

Tickets from €17.50
Concessions available

Event organiser: Stadtverwaltung Marbach, Marktstraße 23, 71672 Marbach, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Vorverkauf

per €17.50

Vorverkauf ermäßigt

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Kinder und Jugendliche bis einschliießlich 14 Jahren haben bei dieser Veranstaltung freien Eintritt.

Ermäßigung erhalten Schüler und Studenten sowie Behinderte mit einem Behindertengrad ab 70 %.
Bitte Nachweis an der Abendkasse bereit halten.
print@home after payment
Mail

Event info

Das Streicherquartett um Benedetta Costantini bringt an diesem außergewöhnlichen Konzertabend mit der Klarinettistin Cindy Velz und dem Pianisten Alexander Kuhlo folgendes Programm auf die Bühne:
Robert Schumann (1810-1856), Klavierquintett Es-Dur, op. 44. Quintett Es-Dur für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier Schumanns Klavierquintett war das erste Werk seines Kammermusikjahrs 1842 und wurde für eine ganze Generation von Komponisten zum romantischen Kammermusikwerk schlechthin.
Johannes Brahms (1833-1897), Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 Quintett h-Moll für Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello Johannes Brahms hielt sein Schaffen nach dem zweiten Streichquintett, op. 111, eigentlich für beendet, als er im März 1891 Richard Mühlfeld kennenlernte. Der Geiger hatte sich autodidaktisch zum Klarinettisten fortgebildet. Mühlfelds Fähigkeiten beeindruckten Brahms so tief, dass er für ihn in kurzer Zeit seine späten Klarinettenwerke schrieb, u.a. das Quintett op. 115.
Die Musiker:
Cindy Velz - Klarinette
Benedetta Costantini - Violine
Miriam Betz - Violine
Natalya Pozdnyakowa - Viola
Susanne Reikow - Violoncello
Alexander Kuhlo - Klavier

Location

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8 - 10
71672 Marbach am Neckar
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Deutsche Literaturarchiv (DLA) Marbach ist eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit und das größte deutsche Literaturarchiv in freier Trägerschaft. Die Sammlungen der deutschen Literatur seit 1750 umfassen Handschriften, eine Spezialbibliothek, bildliche Quellen, zahlreiche Zeitschriften und Bild- und Tondokumente.

Mit seinem Sitz in der Geburtsstadt Friedrich Schillers bildet das Deutsche Literaturarchiv Marbach den Mittelpunkt des literarischen und kulturellen Lebens in der Region. Die Institution, zu der auch die beiden Museen Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne gehören, macht sich zur Aufgabe, Texte und Dokumente deutscher Literatur zu sammeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt der Sammlungen stehen die Nachlässe bedeutender Schriftsteller und Gelehrter. Die ältesten Werke sind von schwäbischen Dichtern wie Eduard Mörike und Friedrich Schiller, während zur Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur unter anderem Schriften von Günter Eich, Paul Celan und Marie Luise Kaschnitz zu finden sind.

Das deutsche Literaturarchiv Marbach ist von unschätzbarere Bedeutung für die Erschließung und Bewahrung unseres Kulturguts und zählt zu den angesehensten wissenschaftlichen Institutionen Deutschlands.