"Q" - Szenische Lesung - nach dem Roman von 'Luther Blissett'

Unter den Linden 23 Deu-72762 Reutlingen

Tickets ab 14,95 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturzentrum franz.K e.V., Unter den Linden 23, 72762 Reutlingen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

regulär

je 14,95 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

naldo-Kombiticket:
Alle Vorverkaufstickets zu franz.K-Veranstaltungen sind Kombi-Tickets. Das heißt, die Karten gelten als Fahrausweis im naldo-Verkehrsverbund am Veranstaltungstag ab 4 Stunden vor Veranstaltungsbeginn und dann bis Betriebsschluss.
(Detailinfos und Ausnahmeregelungen finden sich auch auf den Tickets)

Mitgliedschaft im franz.K:
Neben Möglichkeiten der aktiven Beteiligung erhalten alle Mitglieder des franz.K-Vereins eine zusätzliche Ermäßigung von 30% auf den bereits ermäßigten Abendkassenpreis. (alle Fremdveranstaltungen sind davon ausgenommen - siehe Hinweisinfos bei den jeweiligen Veranstaltungen).
Der franz.K-Mitgliedstarif ist ausschließlich Mitgliedern vorbehalten. Das Mitglieder-Ticket kann nur online gebucht werden, ist nicht übertragbar und ist nur unter Vorlage des Mitgliedsausweis an der Abendkasse/Einlass gültig!

Sonstige Ermäßigungsbedingungen bei franz.K-Veranstaltungen:
Untenstehende Personengruppen bezahlen an der Abendkasse unter Vorlage eines gültigen Nachweises ermäßigten Eintritt:
Schüler*innen, Studierende, Zivil-/Wehrdienstleistende, Absolvent*innen eines ökologischen oder sozialen Jahres, Inhaber*innen eines Sozialpasses wie BonusCard, Tafelausweis o.ä., Hartz 4-Bezieher*innen, Bezieher*innen von Grundsicherung, Personen mit Behinderung (ab 50% GdB).
Bei Schwerbehinderten mit Ausweis B ist die Begleitperson frei.
Diese Ermäßigungen sind NICHT im Vorverkauf buchbar.
Im franz.K sind mittlerweile alle Veranstaltungsräume samt Bühne(n) für Rollstuhlfahrer*innen barrierefrei. Seit Juni 2017 verfügen wir auch über eine Induktionsschleife für Menschen mit Höreinschränkungen im Saal sowie über mobile Schleifen in allen anderen Veranstaltungsräumen.
Bei nummerierten Veranstaltungen werden festgelegte Plätze für Rollstuhlfahrer (+ Begleitung) solange freigehalten, bis die Veranstaltung ausverkauft geht. Wir bitten, den Bedarf an Rolliplätzen (+ ggf. Begleitung) vorher telefonisch unter 07121 6963333 oder per mail unter info@franzk.net anzumelden.
Für Menschen mit Höreinschränkungen steht im Saal eine stationäre Induktionsschleife für die Reihen 1-8 zur Verfügung. Bei nummerierten Veranstaltungen können Sitzplätze in diesem Bereich selbst gebucht werden. Bei nicht nummerierten Veranstaltungen bitten wir um Reservierung per Telefon unter 07121 6963333 oder per mail unter info@franzk.net.
Für die anderen Veranstaltungsräume werden mobile Schleifen am Einlass bereit gehalten.

Mitglieder des JazzClub "In der MITTE" bezahlen bei Kooperationsveranstaltungen den franz.K-Mitgliederpreis. Im Falle von Vorverkauf-Nutzung wird der Differenzbetrag an der Abendkasse zurückerstattet.
Mitglieder des JazzClub "In der MITTE" erhalten bei franz.K-Veranstaltungen 3€ Nachlass auf den regulären Eintrittspreis. Bei niedrigpreisigen Veranstaltungen gilt: Der reduzierte Eintritt darf nicht geringer als der Eintrittspreis für franz.K-Mitglieder sein.

KULTUR AUCH OHNE BUDGET:
Freikarten zu franz.K-Veranstaltungen für Hartz4- und Grundsicherungs-Betroffene u.ä. gibt es in der AWO-Geschäftsstelle, Haus Unter den Linden, Rommelsbacher Str. 1 (07121 - 23825), beim Asylcafe Metzgerstraße und einigen anderen Asylcafes, beim Verein Arbeiterbildung e.V. (Lederstraße 86) sowie beim Diakonieverband, Planie 17.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Bearbeitet von Thomas Ebermann und Berthold Brunner.
Es spielen und lesen: Denis Moschitto, Jörg Pohl, Ruth Marie Kröger, Matthias Kelle

1517 – 1555: Fast vierzig Jahre ist er, der so oft seinen Namen zu wechseln gezwungen ist, dabei. Keine fromme oder unfromme Ketzerei lässt er aus. Keinen Aufstand gegen die klerikale und fürstliche Macht verpasst er. Als Vertrauter Thomas Müntzers wird dessen Credo - «alles gehört allen» - auch zu seinem. Die Niederlage im Bauernkrieg (1525) lässt ihn als einen der wenigen Überlebenden zurück. Bei den Wiedertäufern trägt er die Verantwortung zur Verteidigung der Stadt Münster, aus der das neue Jerusalem werden soll. Er feiert mit, bei den ausgelassenen Festen der Siege, er wird Zeuge der Verwandlung revolutionärer Ambitionen in religiösen Wahn, beim Umschlag von Befreiung in Terror. Er wandert durch das «Europa der gescheiterten Aufstände», durch verlorene Schlachten und Niederlagen, die Verzweiflung erzeugen und Resignation nahelegen.


Wo immer er involviert ist, ist auch ein Zweiter zugegen. Unerkannt und zunächst nur als eine vage Ahnung. Der Spion der Kurie und Agent der Inquisition, der seine Briefe mit «Q» unterzeichnet, der dem Kardinal (und späterem Papst) Gianpetro Carafa nicht nur über die papstfeindlichen Machenschaften berichtet, sondern auch einwirkt, vielleicht sogar anwesend ist, vielleicht sogar alle Rebellion ins Unglück lenkt? Diesem Phantom zu begegnen, von Angesicht zu Angesicht, um die Opfer zu rächen, wird zur fixen Idee des Aufrührers ...

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum franz.K
Unter den Linden 23
72762 Reutlingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten in Reutlingen, unweit des Hauptbahnhofs, hat sich ein Kulturzentrum der ganz besonderen Art etabliert. Das „Kulturzentrum franz. K“ hat mit einem Programm, das von Musik jedes Genres, Theater-, Kleinkunst- und Filmveranstaltungen bis zu Tagungen und Vorträgen reicht, für jeden etwas zu bieten.

In einem ehemaligen französischen Kino hat das Kulturzentrum Platz gefunden. Mit drei Veranstaltungs- und zwei Tagungsräumen, die Platz für bis zu 600 Personen bieten, ist diese Location für jede Art von Veranstaltung gewappnet. Ob Großveranstaltungen oder kleines Seminar - mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten kann hier auf fast jeden Wunsch eingegangen werden. Professionelle Veranstaltungstechnik und ein vielfältiges gastronomisches Angebot runden das Programm ab. Das „Kulturzentrum franz. K“ ist in jeder Hinsicht ein ganz besonderer Veranstaltungsort. Alle Veranstaltungsräume verfügen über einen eigenen Barbereich und sind separat nutzbar. Kein Wunder also, dass Künstler aus aller Welt hier auftreten wollen. Künstler wie Vince Ebert, Jochen Busse und Dieter Hildebrandt lassen sich einen Auftritt in diesen Räumen nicht nehmen.

Erleben Sie das kulturelle Rundum-sorglos-Paket in Reutlingen. Im „Kulturzentrum franz. K“ bekommen Sie fast alles geboten. Genießen Sie hier unvergessliche Abende – es lohnt sich!