Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Purple is the Color - Jazzkompositionen, die verzaubern

Klosterstraße 10
48477 Hörstel

Tickets from €20.00 *

Event organiser: Münsterland e.V., Airportallee 1, 48268 Greven, Deutschland

Select quantity

Konzert

Normalpreis

per €20.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

-
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Es ist ein Jazz der eleganten Note, den das Quartett Purple is the Color zu Gehör bringt. Er verharrt nicht im Klassischen, sondern weist viele Verschränkungen zu anderen Stilen auf. Beim Münsterland Festival treten die Musiker im Kloster Gravenhorst auf und nehmen ihr Publikum mit auf eine inspirierende musikalische Reise.
Purple is the Color verstehen auf spannende Weise, Brücken zu schlagen und die verschiedenen Elemente in eine gediegene Note zu übersetzen. Simon Raab (Piano), Štěpán Flagar (Saxofon), Martin Kocián (Bass) und Michał Wierzgoń (Schlagzeug) wollen mit ihrer Musik berühren, Gefühle freisetzen und etwas auslösen. Und das tun sie auf vielfältige Art. Mit wunderschönen Melodien und Harmonien, mit leidenschaftlich verspielten Passagen, mit ruhigen Klängen und mit spontanen Wendungen, die immer wieder auf andere Fährten locken. Purple is the Color treffen genau den Ton, der von der ersten Sekunde an die Einladung ausspricht, sich voll und ganz dem musikalischen Schauspiel hinzugeben.

(C) Georg Buxhofer

Videos

Location

Kloster Gravenhorst
Klosterstraße 10
48477 Hörstel
Germany
Plan route

Im ehemaligen Kloster Gravenhorst befindet sich heute das DA Kunsthaus, in dem Besuchern und Künstlern eine Ideenwerkstatt und offene Kunstprojekte zur Verfügung stehen. Ein gemeinsames Schaffen von Kunst steht hier im Mittelpunkt und Künstler aus aller Welt treffen sich in Hörstel.

Das Kloster Gravenhorst wurde 1256 als Zisterzienserinnenkloster von Ritter Brochterbeck gegründet, dessen Tochter auch erste Äbtissin wurde. Im 18. Jahrhundert gründeten die Schwestern eine Mädchenschule beider Konfessionen, um s ihre Wichtigkeit für die Region zu untermauern. Einige Unterrichtsmaterialien sowie wertvolle Handschriften aus dem 12. Jahrhundert sind noch heute in der Klosterbibliothek erhalten. 1811 wurde die Abtei schließlich aufgelöst, das Kloster häufig verkauft und den verschiedensten Nutzungen, beispielsweise einer Champignonzucht, unterstellt. Die Gebäude enthalten zwar an vielen Stellen noch mittelalterliche Bausubstanz, gehen in ihrem Erscheinungsbild aber zurück auf die Zeit der Auflösung des Konvents.

Mittlerweile kümmert sich ein Förderverein um den Erhalt dieser historischen Anlage. Auch das DA Kunsthaus trägt natürlich zum Bewahren bei: Zahlreiche Workshops und Ausstellungen locken viele Besucher an, die hier zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben animiert werden.

Hygienekonzept

Hygienemaßnamen
Liebe Besucherinnen und Besucher,
wir freuen uns, dass das Münsterland Festival in diesem Jahr stattfinden kann.
Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 1. Oktober gilt bei unseren Veranstaltungen die 3-G Regel. Das heißt für euch: Zugang erhalten ausschließlich Geimpfte, Genese und Negativgetestete (max. 48 h alter Antigenschnelltest, kein Selbsttest). Bitte bringt die entsprechenden Nachweise und euren Ausweis zur Veranstaltung mit, beides wird am Einlass kontrolliert.
Drinnen gilt die Maskenpflicht, an den meisten Orten könnt ihr die Maske dann am Platz abnehmen. Es gelten die üblichen AHA-Regeln.
Wir hoffen auf euer Verständnis. Unser oberstes Ziel ist es, dass sich jeder Besucher und jede Besucherin wohlfühlt.
Wir freuen uns auf euren Besuch.
Dein Festival-Team Weitere Infos