Psycho - Fantasie über das kalte Entsetzen - mit Matthias Brandt und Jens Thomas

Theaterplatz 1
32756 Detmold

Tickets ab 26,40 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Landestheater Detmold, Theaterplatz 1, 32756 Detmold, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Matthias Brandt trägt einen großen Namen, den seines Vaters Willy Brandt. Doch er steht mittlerweile auch mit seinem eigenen Namen für sich: Als Schauspieler, Hörbuchsprecher und Vorleser. Gemeinsam mit Jens Thomas hat er sich an die Aufgabe gemacht, das Jahrhundertwerk „Psycho“ von Robert Bloch auf die Bühne zu bringen.

Auf die Bühne bringen heißt hier eine Art inszenierte Lesung, zu der der Pianist Jens Thomas einen Soundtrack improvisiert. Das Spannende dabei ist die Tatsache, dass so keine Lesung der Anderen gleicht. Zu der Geschichte um den Mord an Mary Crane und den Motelbesitzer Norman Bates erschaffen die beiden Künstler einen Klang- und Assoziationsraum, den sie anfüllen mit dichten, individuellen und assoziativen Bildern und Tönen. Der Abend lebt von der Interaktion zwischen Brandt und Thomas, die es verstehen, die Aufmerksamkeit des Publikums auf die kleinen Feinheiten der Geschichte zu lenken.

Matthias Brandt stand schon für zahlreiche Produktionen der ARD vor der Kamera. Für seine Leistung in „Polizeiruf 110“ und „In Sachen Kaminski“ erhielt er den Adolf-Grimme-Preis, den Bayrischen Fernsehpreis, den Bambi und die Goldene Kamera. Jens Thomas wurde schon als Jimi Hendrix des Flügels gefeiert und kann zusätzlich zu einer reichen internationalen Konzerttätigkeit auch noch einige Plattenveröffentlichungen und Auszeichnungen vorweisen.

Ort der Veranstaltung

Landestheater Detmold
Theaterplatz 1
32756 Detmold
Deutschland
Route planen

1825 von Fürst Leopold II. errichtet, ist das Landestheater Detmold heute nicht nur eine für die Region bedeutsame Kulturinstitution, sondern fühlt sich als Landesbühne dem kulturpolitischen Auftrag verpflichtet, Theaterkultur auch in Gegenden ohne eigene Spielstätten zu verbreiten.

Mit seinen drei Sparten: Oper, Ballett und Schauspiel, präsentiert das Haus einen abwechslungsreichen Spielplan mit bis zu 600 Vorstellungen in jeder Spielzeit. Diese finden jedoch nicht alle auf den insgesamt 5 Bühnen statt, denn das Spielgebiet erstreckt sich über ganz Nordrhein-Westfalen und sogar bis über die Landesgrenzen ins Ausland hinaus, womit das Theater als die größte Reisebühne Europas angesehen wird. Zu den hauseigenen Bühnen zählen das Große Haus mit 650 Plätzen, welches zugleich die Hauptbühne darstellt, das Grabbe-Haus mit 61 Plätzen, das Hof- und Freilichttheater im Innenhof des Landestheaters mit 250 Plätzen, das Sommertheater mit 350 Plätzen und seit 2009 die Spielstätte KASCHLUPP!, die einerseits professionelles Kinder- und Jugendtheater produziert und andererseits Amateuren die Chance bietet, selbst auf der Bühne zu stehen. Außerdem werden zahlreiche kulturpädagogische Projekte und Workshops angeboten.

Das Landestheater Detmold hält vielfältige Möglichkeiten bereit, Theater an den unterschiedlichsten Orten und auf verschiedene Art und Weise zu erleben.