Protest und Glamour

Ein Abend für Nina Simone und Marlene Dietrich  

Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

Tickets ab 17,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Enjoy Jazz, Bergheimerstr. 153, 69115 Heidelberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 17,50 €

Mannheimer Morgen Rabatt

je 15,85 €

Rhein-Neckar Zeitung Rabatt

je 15,85 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der RNZ Rabatt und der MaMo Rabatt ist nur über die Zeitungs eigenen VVK Stellen möglich.

Bei Schwerbehinderten mit Ausweis B ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.
Bei Sitzplatzreservierungen bitte vor dem Kauf anmelden unter:
06221-1367882
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Auf den ersten Blick haben diese beiden Jahrhundert-Figuren wenig miteinander zu tun. Doch dieser erste Blick täuscht. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe verblüffender, bislang nie näher betrachteter Gemeinsamkeiten: Nicht nur, dass beide einzigartig in ihrer Kunst waren. Beide wollten klassische Berufsmusikerinnen werden. Beide sangen schließlich sehr erfolgreich Jazz, ohne typische Jazz-Sängerinnen zu sein. Beide konnten in ihrem Heimatland nicht glücklich werden und haben es verlassen. Beide schlossen sich politischen Widerstandsbewegungen an. Beide wurden zu einer Ikone der Frauenbewegung. Und nicht zuletzt haben beide für ihre Kämpfe und Ideale einen hohen Preis im Leben bezahlt. Zwei wunderbare Schauspielerinnen erzählen, unterstützt von Live-Musik und Medien-Zuspielungen, die faszinierende Geschichte zweier Frauen, die ihr Jahrhundert nicht nur geprägt, sondern verändert haben – die eine mit ihrem kämpferischen Zorn, die andere in kühler Distanziertheit.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Karlstorbahnhof in Heidelberg gehört zu den wichtigsten Kulturangeboten der Region. Kino, Theater, Konzerte und Kleinkunst finden sich in den Räumlichkeiten des alten Bahnhofgebäudes ein. Und das Programm lockt jährlich 100.000 Besucher zum Kulturzentrum.

Erst 1995 gegründet, gehört das Kulturhaus Karlsbahnhof zu den jüngsten soziokulturellen Zentren Deutschlands. Und dennoch ist es national und international hoch angesehen. Grund hierfür ist das breitgefächerte Angebot. Verschiedene Vereine haben sich unter dem Dach des Bahnhofs zusammengefunden, um Kunst und Kultur aus aller Welt nach Heidelberg zu bringen. Und nun darf man sich seit geraumer Zeit auf Konzerte, DJ-Events und Kabarett-Kleinkunst-Comedy-Veranstaltungen freuen. Hinzu kommen Sprech- und Tanztheater, sowie ein Filmprogramm fernab des Hollywood-Mainstreams. Diese Mischung aller Kunstformen macht den Erfolg des Kulturzentrums aus.

Der Karlstorbahnhof Heidelberg besticht durch tolles Ambiente und auserlesenes Programm. Durch die vielen verschiedenen Veranstaltungen ist für jeden zu jederzeit etwas Passendes dabei. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!