Prof. Markus Stange . Fantasien für Klavier

Uhlandstraße 26
76135 Karlsruhe

Tickets from €20.00
Concessions available

Event organiser: KlangKunst in der Hemingway Lounge e. V., Uhlandstraße 26, 76135 Karlsruhe, Deutschland

Tickets


Event info

Konzerte am Abend . Prof. Markus Stange . FANTASIEN für KLAVIER . Robert Schuhmann bis George Crumb . Markus Stange (Klavier) . Benefizkonzert . Als Professor für Klavier, Kammermusik und Neue Musik an der Hochschule für Musik Karlsruhe kannte und verehrte Markus Stange Wolfgang Meyer und hat sich längst zu diesem Benefizkonzert entschieden. Mit dem neuen Programm „FANTASIEN für KLAVIER . Robert Schuhmann bis George Crumb" stellt er eine breite Spanne der Klavierliteratur vor. Die Kreisleriana, op. 16, ist ein 1838 von Robert Schumann komponierter Kalvierzyklus, der zu seinen bedeutendsten Werken für das Instrument und zum Grundbestand romantischer Klaviermusik zählt. Markus Stange widmet dieses Konzert auch dem amerikanischen Komponisten George Crumb zum 90.Geburtstag, der zu den bedeutendsten Musiker der Gegenwart gehört. Trotz ihrer Komplexität, ihrer Experimentierfreude mit neuen Klängen bezaubert seine Musik mit ihren immer wieder auch rituellen Tendenzen ganz unmittelbar. Auf dieses Konzert darf man gespannt und unbedingt dabei sein!

Location

Hemingway Lounge Karlsruhe
Uhlandstraße 26
76135 Karlsruhe
Germany
Plan route

Mit der Hemingway Lounge ist in Karlsruhe ein Ort für Klangkunst und Lebensart entstanden, wo man bei einem Glas guten Weins Live-Konzerte in Hautnah-Atmosphäre genießen darf. Nationale wie internationale Stars der Szene finden sich hier regelmäßig ein, um Ihnen unnachahmliche Musikerlebnisse zu bieten.

Wolfgang Meyer, Professor für Klarinette und ehemaliger Direktor der Hochschule für Musik, eröffnete 2008 dieses kleine aber feine Lokal in der Weststadt Karlsruhes. Zum ausgesuchten Musikprogramm gibt es auch kulinarisch eine breite Auswahl: Cocktails, Weine, Rum, Gin und Tapas bieten für jeden das Richtige. Etwa 60 Gäste passen in den gemütlichen Raum und dürfen hier regelmäßig ausverkaufte Konzerte legendärer Musiker erleben.

Junge Nachwuchskünstler dürfen sich ebenso an dem über 100 Jahre alten Blüthner-Konzertflügel erproben, wie weltbekannte Musikgrößen. So spielten hier beispielsweise schon der Saxophonist Tony Lakatos, der Akkordeonist Jean-Louis Matinier oder Jazz-Pianist Kálmán Oláh. Das Programm bewegt sich dabei erfrischend zwischen Jazz, Folk oder Latin, bietet aber ebenso klassische Konzerte oder auch mal die eine oder andere Überraschung.