Prof. Dr. Harald Welzer

Gesellschaft. Die janze Richtung passt ihnen nicht.  

Brunnengässle 4
74417 Gschwend

Event organiser: bilderhaus e.V., Brunnengässle 4, 74417 Gschwend, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist nur noch im Rendezvous-Abo buchbar.

Event info

Heute glaubt niemand mehr, dass es den eigenen Kindern mal besser gehen wird. Muss das so sein?

„Es ist ein vollkommen falscher Gedanke, immer mit apokalyptischen Phantasien durch die Welt zu gehen“, sagt der Soziologe Harald Welzer. Für ihn steht fest: „Wir leben in der besten aller Gesellschaften, die es in der Geschichte gegeben hat. Da lass ich mir doch nicht einreden, dass wir keine Handlungsmöglichkeiten haben, sie weiterzuentwickeln.“ Das Problem: Ein nicht unerheblicher Teil der westlichen Gesellschaften hat an kreativen Zukunftsvisionen kein Interesse. "Rettet den Diesel" plakatierte die AfD zur Europawahl.
Die Brexiteers in Großbritannien wollen wieder Weltmacht sein. Trumps Anhänger setzen auf Kohle. Und dann: Genderfragen, Schwulenehe, drittes Geschlecht - mit einem Satz aus den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts, von Berlins damaligem Polizeipräsident von Richthofen, lässt sich ihre Haltung treffend zusammenfassen: „Die janze Richtung passt uns nicht!“ Die sogenannte New Right-Bewegung hat sich zum Sprachrohr für diese Gegenbewegung zur Moderne entwickelt. Soziologen sprechen von einem neuen Klassenkampf. Zwei Lager stehen sich unversöhnlich gegenüber: Jene, die sich liberal und transnational ausrichten, und jene, die mit dem rasanten Abbau der alten gesellschaftlichen Strukturen hadern. Länder wie die USA, Großbritannien, Frankreich, auch der deutsche Osten, sind tief gespalten. Wie lässt sich das Auseinanderbrechen der Gesellschaften verhindern?

Foto: Wolfgang Schmidt

Location

bilderhaus Gschwend
Brunnengäßle 4
74417 Gschwend
Germany
Plan route
Image of the venue

Das bilderhaus hat sich mit seinen vielfältigen kulturellen Veranstaltungen längst einen Namen in Gschwend gemacht. Vor allem mit dem musikwinter bereichern sie die kalte Jahreszeit durch tolle Konzerte und die passende Kulinarik.

Mit viel Herzblut und Eifer kreiert das Team des bilderhaus jährlich ein tolles Programm aus Literatur, Musik und Vorträgen.

Der musikwinter zählt zu den ältesten Kulturreihen der Region und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem niveauvollen, abwechslungsreichen und spannenden Programm.