Prediger, Schuhmacher und Jurist

Führung  

Lorenzer Platz 90402 Nürnberg

Tickets ab 4,00 €

Veranstalter: Kirchengemeinde St. Lorenz, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg, Deutschland

Anzahl wählen

Führung

Normalpreis

je 4,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Köpfe der Reformation in St. Lorenz

Drei sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, Andreas Osiander, Hans Sachs und Hector Pömer haben, jeder auf seine Weise und mit seinen Möglichkeiten wesentlich zum Gepräge der Reformation in Nürnberg beigetragen – durch ihre Lieder, Schriften und Predigten.

Sie waren besonders als Persönlichkeiten auf der Lorenzer Stadtseite bekannt, teilweise auch gefürchtet. Dem Rat, der auf Diplomatie aus war, waren sie teilweise zu deutlich und entschieden. Sie gaben dem reformatorischen Gedankengut Sprache und Ton.

Wir gehen im Kirchenraum auf Entdeckungstour und suchen ihre Porträts, hören dabei auch Auszüge aus ihren Originaltexten. Auch das Spielwerk in der Laurentiusorgel, das Hans Sachs thematisiert, wird jeweils zu Beginn der Führung erklingen.

Treffpunkt: an der Kanzel in der Lorenzkirche

Ort der Veranstaltung

Lorenzkirche Nürnberg
Lorenzer Platz 1
90402 Nürnberg
Deutschland
Route planen

In die über 700 Jahre alte Lorenzkirche kommen jährlich 750 000 Besucherinnen und Besucher. Sie ist ein Ort der Begegnung. Touristen und Gäste aus aller Welt erfreuen sich an der Schönheit der hochgotischen Architektur und der Vielfalt ihrer Kunstwerke. Die beiden Hauptkunstwerke der Lorenzkirche, der weltberühmte „ Engelsgruß“ von Veith Stoß und das „Sakramenthaus“ von Adam Kraft faszinieren seither zahllose Besucher aus aller Welt.

Hier hören und erleben Sie Kirchenmusik zwischen Klassik und Moderne, mit unterschiedlichen Chören oder Orchestern und der „Königin der Instrumente“. Die Orgelanlage der Lorenzkirche ist mit 165 Registern und 12‘156 Pfeifen die zweitgrößte Orgel in Deutschland und somit Rang 11 auf der Liste der weltweit größten Orgelanlagen.

Sie sind herzlich eingeladen zu den Gottesdiensten, Konzerten, Kirchen- und Turmführungen und weiteren Veranstaltungen und Angeboten der Kirchengemeinde, die ihre Aufgabe darin sieht, den Menschen in der Stadt mit ihren Freuden und Sorgen ein Stück Heimat zu geben.