Posaunenquartett: unbekannt verzogen, durchgezogen

Casinostraße 78
85540 Haar

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kleines Theater Haar, Ringstraße 13, 85540 Haar, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,00 €

Ermäßigt Schüler/Student

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung,sofern angeboten gelten für folgende Personen:

- Schüler und Studenten (Nur gegen Vorlage des Ausweises)
- Patienten des kbo
- Schwerbehinderte ab 50% (mit Ausweis B Begleitperson frei)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
+++ Ermäßigungsnachweis wird beim Einlass kontrolliert +++
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
HINWEIS: Zu Unrecht erworbene ermäßigte Karten berechtigen nicht zum Einlass.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Programm „durchgezogen“
Wenn vier Posaunisten ein Konzertprogramm mit dem Titel „durchgezogen“ ankündigen, dann darf man wohl ein intensives Klangerlebnis hoffen. Und tatsächlich kann ein Quartett von vier Posaunen große Räume mit seinem Klang ausfüllen und mit einem großen Spektrum von Klangfarben spielen. Aber auch die leisen, ruhigen Töne kommen beim Posaunenquartett „…unbekannt verzogen“ nicht zu kurz und verbreiten Momente der Besinnlichkeit.
Was sonst noch auf der Posaune möglich ist zeigen die vier Meister ihres Faches in ihrem abwechslungsreichen Programm, in dem alt bekannte und neue Arrangements sowie originale Literatur für diese Besetzung zu hören sein werden. Dabei spannen die Posaunisten Marco Schröder, Felix Griese, Peter Wilden und Michael Germeshausen einen weiten Bogen von der Renaissance bis in die Moderne und zum Jazz. Unterhaltsam sind dabei auch die humorvollen Moderationen und kleinen Anekdoten von Michael Germeshausen, die immer wieder zum Schmunzeln einladen.
Der Name des Ensembles, das seit 2004 existiert, spielt übrigens auf die Handhabung der Zugposaune an, bei der die unterschiedlichen Tonhöhen unter anderem mit dem Bewegen des Posaunenzuges erzeugt werden. Auch wenn die vier Profi-Posaunisten aus der Hamburger Orchester- und Musical-Szene mit ihrem Ensemblenamen augenzwinkernd einräumen, dass der ein oder andere Ton in den Proben wohl auch mal daneben gehen kann, so darf man sich auf ein großartiges Konzerterlebnis freuen.

Anfahrt