POPA CHUBBY (USA) - Two Dogs Tour 2017

POPA CHUBBY  

Prinz-Regent-Str. 50-60
44795 Bochum

Tickets ab 32,00 €

Veranstalter: Impuls Promotion / Wolfgang Stolt, Herbrüggenstraße 128, 45359 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 32,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Sofern nicht anders angegeben, gilt:
Rollstuhlfahrer zahlen den vollen Preis, Begleitperson erhalten freien Eintritt und benötigen kein gesondertes Ticket.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Auf Youtube gehört Popa Chubby längst zu den meistgeklickten Blues-Musikern. Song-Interpretationen wie zu Leonard Cohen’s „Hallelujah“ haben den Blues-Riesen aus New York City zur Stilikone werden lassen. Dabei ist es aber Popa Chubby’s eigenes Songwriting-Talent, das in der Blues-Szene immer wieder für Aufsehen sorgt. In seinen Texten schimmern regelmäßig Einflüsse von Aretha Franklin, Marvin Gaye und Wilson Pickett durch.

Sein innovativer Stil verbindet Blues mit Rock, Rap und Hip-Hop. Mit seiner rasiermesserscharfen, beißenden Gitarre und seinen phänomenalen Fähigkeiten als Songwriter lässt der Profimusiker die Wurzeln des Blues mit neuen Elementen der aktuellen Musikszene verschmelzen. Popa Chubby ist in diesem Sinne ein Produkt seiner Stadt – denn der multikulturelle Einfluss des Big Apple ist in seinen Songs nur allzu deutlich erkennbar.

Das Debüt-Album „Booty & The Beast“ sorgte im Jahr 1995 wegen seiner stilistischen Vielschichtigkeit für Furore. Durch seine zahlreichen Hard-Rock-Elemente, die eine starke Vorliebe für die Led Zeppelin- und Black Sabbath-Aufnahmen aus der Mitte der 1970er-Jahre erkennen lassen, ordnet man Popa Chubby zeitweise eher der Rockmusik als dem Blues zu. Letztendlich ist es aber genau jene musikalische Ambiguität, die diesen Ausnahmemusiker wirklich groß macht.

Ort der Veranstaltung

Zeche Bochum
Prinz-Regent-Straße 50-60
44795 Bochum
Deutschland
Route planen

Als überregionales Veranstaltungszentrum und tolle Location für rockige Konzerte hat sich die Zeche Bochum einen Namen gemacht. Wo früher für die Zeche Prinz Regent hart gearbeitet wurde, wird heute umso härter gefeiert und zwar die ganze Nacht.

Bereits seit 1981 lockt die Zeche Bochum partywillige aus der ganzen Region in ihre Hallen, um die Nacht bei guter Musik zum Tag zu machen. Als einer der ehemaligen Vorreiter Deutschlands in Sachen Soziokulturelles Zentrum hat die Zeche schon früh von sich reden gemacht und ist auch heute noch in aller Munde. Mit einem tollen Programm aus Party und Konzerten, bei denen auch mal Die Ärzte oder Laith Al-Deen auf der Bühne stehen, sorgt dir Zeche an jedem Wochenende für volles Haus.

Die große Halle bietet dabei jede Menge Platz zum abdancen, für die nötige Abkühlung sorgen alle möglichen alkoholischen wie nicht-alkoholischen Getränke. Neben dem großen Halle mit ihrer zusätzlichen Empore stet auch noch der kleinere Raum zur Verfügung, ebenso wie eine gemütliche Kneipe, ein Biergarten und ein Restaurant.