Poesiefilme aus dem ZEBRA Poetry Film Wettbewerb 2018 - Kino im Literaturhaus

Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 5,00 €

Veranstalter: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Aus der Taufe gehoben vom Berliner Haus für Poesie im Jahr 2002, hat sich das ZEBRA Poetry Film Festival zur weltweit größten internationalen Plattform für Poesiefilme entwickelt – Kurzfilme, die auf Gedichten basieren. Mehr als 1.200 Einsendungen aus 97 Ländern wurden für die diesjährige Ausgabe eingereicht. Rund 100 davon laufen vom 27.-30. September 2018 in fünf Wettbewerben und einem thematischen Filmprogramm im Schlosstheater Münster. Eine Auswahl reist weiter nach Freiburg: Filme um die brennenden Themen Identität, Heimat und Migration, persönliche Liebes- und Familiengeschichten über die Suche nach einem Platz in der Welt.
---
Foto: © Kurzfilm „Accidents, Blunders and Calamities“, ZEBRA Poetry Film Festival

Datum: 10.11.2018, 20 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17
Eintritt: 5 Euro

Literaturhaus
Literaturgespräch

Ort der Veranstaltung

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herbst 2017 öffnete das Literaturhaus Freiburg erstmals seine Türen in der Bertoldstraße 17. Mitten in der Stadt, im Herzen der Alten Universität und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theater, ist das Literaturhaus als Impulsgeber, Begegnungsort und literarische Produktionsstätte konzipiert.

Ein Veranstaltungssaal für bis zu 140 Personen, der flexibel auch für kleinere Formate nutzbar ist, ermöglicht Eigenständigkeit in der Programmplanung und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Die Formate reichen von klassischen Lesungen über Podiumsgespräche und Vorträge bis hin zu Performances und spartenübergreifenden experimentellen Hör- und Seherlebnissen im Austausch mit benachbarten Künsten und Wissenschaften. Das Junge Literaturhaus Freiburg richtet sich mit einem breiten Angebot an Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.