Poesie und Musik - mit Marianne Sägebrecht

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Leitung: Timo Handschuh  

Melanchthonstr. 1 Deutschland-75173 Pforzheim

Tickets ab 24,20 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim gGmbH, Westl. Karl-Friedrich-Str 257a, 75172 Pforzheim, Deutschland

Anzahl wählen

Ticket

Normalpreis

je 24,20 €

Ermäßigt

je 16,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Freiwilligendienstleistende und Inhaber des Pforzheim Passes der Stufen C bis F. Gültigen Ausweis bei der Einlasskontrolle vorzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Konzert zum Hospiztag

Marianne Sägebrecht, Lesung
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Leitung: Timo Handschuh

Der 14. Oktober ist im Jahr 2017 Welthospiztag und Deutscher Hospiztag zugleich. Unterstützt von der Weltgesundheitsorganisation, will dieser Tag den Hospizgedanken in der Öffentlichkeit weiter verbreiten und festigen. Aus diesem Anlass veranstaltet der Hospizverein Westlicher Enzkreis in Zusammenarbeit mit den weiteren Hospizvereinen der Region und dem Kammerorchester einen Abend mit Poesie und Musik.

Geradlinig, offen und humorvoll, und dies stets mit einem köstlichen Schuss Selbstironie - dafür steht die Schauspielerin Marianne Sägebrecht als Mensch, als Autorin und auf der Bühne ein. Sie ist Lebenskünstlerin mit bayerischem Pragmatismus und Witz. Sie kämpft für ihre Ideale und immer für „echte“ Menschen, allemal für die, die „im Schatten“ und „am Rande“ wohlgefälliger Norm stehen. Für dieses Konzert hat sie eigens eine individuelle „Litera-Tour“ entwickelt, die vom Kammerorchester mit besonderer Musik flankiert wird - von Gustav Mahler über Max Bruch bis hin zu John Williams Musik aus dem Film „Schindlers Liste“ und Louis Armstrongs „What a wonderful world“.

Eine Veranstaltung des Hospizvereins Westlicher Enzkreis e.V. in Zusammenarbeit mit den Hospizvereinen der Region und dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim

Unnummerierte Plätz
Freie Platzwahl
Einlass: 18.30 Uhr

Ort der Veranstaltung

Evangelische Stadtkirche
Melanchthonstraße 1
75173 Pforzheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der 86m hohe freistehende Kirchturm der evangelischen Stadtkirche Pforzheim ist das höchste Gebäude der baden-württembergischen Großstadt und die Aussicht, die man von dem Turmplateau aus über die gesamte City Pforzheim genießen kann, steht sinnbildlich für die Werte, die der Stadtkirchengemeinde am Herzen liegen: Offenheit, Weitblick und Toleranz.

Zwischen 1965 und 1968 wurde die Stadtkirche in der Melanchthonstraße nach Plänen des Trierer Kirchenarchitekten Otto Vogel erbaut. Die Kirche ist eher schmucklos gehalten, am Haupttor befinden sich zwei bronzene Türflügel des Bildhauers Ulrich Henn. Auch das Altarkreuz stammt aus der Werkstatt Henns. Insgesamt bietet die Stadtkirche Pforzheim Platz für etwa 1.600 Besucher.

Durch das aktive und offen gestaltete Gemeindeleben werden viele christliche und kulturelle Projekte und Veranstaltungen angeboten, zu denen jeder herzlich eingeladen ist. Die Stadtkirche ist als Zentrum für Kirchenmusik bekannt. Die regelmäßig stattfindenden Konzerte haben einen großen überkonfessionellen Zulauf und genießen einen ausgezeichneten Ruf.