Play Luther

Illenauer Allee 73
77855 Achern

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Achern, Illenauer Allee 73, 77855 Achern, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

gong Achern Play Luther - ein musikalisches Theaterstück im Festsaal der Illenau.


Theater

Till Florian Beyerbach und Lukas Ullrich

,,PLAY LUTHER -
ein musikalisches Theaterstück"

PLAY LUTHER zeichnet in 90 Minuten ein buntes Bild zum Leben und Werk Luthers. Die Schauspieler erinnern an seine Glanztaten, nehmen aber auch seine schwierigen Seiten unter die Lupe. Abwechslungsreich und unterhaltsam moderiert werden in der ersten Ebene Fragen zu mittelalterlichen und gegenwärtigen Aspekten der Evangelischen und Katholischen Kirche gestellt, wie z.B. ,,Was ist der Ablasshandel unserer Zeit?" oder ,,Wie würde Luther wohl heute reagieren?" In einer nächsten Ebene setzen die beiden Schauspieler Momente aus Luthers Leben szenisch um. Darunter das Stotternheim-Erlebnis und der daraus resultierende Entschluss, Mönch zu werden, der Reichstag zu Worms, Luther als Junker Jörg auf der Wartburg und die damit verbundene Bibelübersetzung.

PLAY LUTHER ist humorvoll, informativ und spannend - ein hervorragend inszeniertes Bildungstheaterstück, das mit einem fortwährenden Augenzwinkern eine ,,staubfreie Geschichtsstunde" (Evangelisches Gemeindeblatt Württemberg) präsentiert. Das schaffen die beiden Schauspieler nicht zuletzt wegen der außergewöhnlichen musikalischen Brücke. Ausgewählte Lutherlieder sind zeitgemäß in unterschiedlichen Stilrichtungen - von Elektropop bis Volkslied - vertont. Die Musik schafft so einen neuen Zugang zu Luthers Sprache.

Das Bühnenbild ist eine raffiniert ausgefeilte Metapher auf die Geschichte des Christentums. Autor und Dramaturg des Stückes ist der Theaterfachmann und Kirchenkenner Uwe Hoppe. Die musikalische Leitung übernahm der Musiker Adrew Zbik.

Ort der Veranstaltung

Festsaal der Illenau
Illenauer Allee 77
77855 Achern
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Festsaal der Illenau ist Teil der weitläufigen Anlage der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Illenau, der besonders wegen seiner festlichen Atmosphäre gerne für Hochzeiten, Ausstellungen, Vorträge oder musikalische Veranstaltungen gemietet wird. Die Renovierung des Festsaals 2003 führte zu einem wachsenden Interesse an der Illenau, die lange Zeit durch fehlende Nutzungskonzepte leer stand.

Die Illenau kann auf eine langjährige Geschichte zurückblicken, die dem Gebäude im Laufe der Jahrzehnte verschiedene Funktionen zugeteilt hatte. Gegründet wurde sie 1842 als Heil- und Pflegeanstalt Illenau und war zu ihrer Zeit aufgrund fortschrittlicher Heilmethoden europaweit als vorbildliche Institution bekannt. Auch die klassizistische Architektur des Gebäudekomplexes wurde von der Bevölkerung bestaunt. Hilfsbedürftige aller Gesellschaftsschichten ließen sich hier behandeln. Im dritten Reich dienten die Räumlichkeiten dann als Schulgebäude, während sie in der Nachkriegszeit zu Kasernen umfunktioniert wurden. Bis 1994 diente die Illenau diesem Zweck. Nach dem Wegzug der französischen Truppen, kaufte die Stadt Achern die Anstalt 1999 auf. Seitdem befindet sich dort die Stadtverwaltung, offene Werkstätten für Kunst, Handwerk und Technik und private Wohnungen. In Zukunft will die Stadt Achern noch mehr Gebäudeteile zur Nutzung freigeben und der Illenau mit engagierten Bürgern zu neuer Blüte verhelfen.

Der Festsaal der Illenau trägt mit seiner Schönheit zum ganz besonderen Charme der Anlage bei. Die Illenau ist immer einen Besuch wert!