Pippi auf den sieben Meeren

Am Fürstenwall
39104 Magdeburg

Tickets ab 10,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Poetenpack e.V., Lennéstraße 37, 14469 Potsdam, Deutschland

Anzahl wählen

Normal

Normalpreis

je 10,50 €

ermäßigt

je 6,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der ermäßigte Preis gilt für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Arbeitslose sowie Personen mit Behinderung - gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Personen mit Schwerbehinderung und dem Vermerk »B« im Ausweis erhalten keine Ermäßigung, jedoch ein kostenloses Ticket für ihre Begleitperson. Der Platz für die Begleitperson muss sich neben dem Platz für den Schwerbehinderten befinden.
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Eines Tages erhält Pippi eine Flaschenpost mit einem Hilferuf ihres Vaters. Seeräuber haben die Hoppetosse gekapert und ihn gefangen genommen. Jetzt sitzt er in einem Kerker in Porto Piluse auf einer einsamen Insel fest und bittet seine Tochter, ihn zu befreien. Die Bitte kann Pippi ihrem Vater schlecht abschlagen. Zusammen mit Tommy und Annika macht sie sich ans Werk und baut ein echtes Myskodil, ein Fluggerät mit Tretantrieb.

Heimlich bricht das Rettungskommando auf und macht sich auf eine abenteuerliche Reise. Das Myskodil gibt mitten in der Südsee den Geist auf, doch zum Glück kommen Piraten auf die einsame Insel, auf der Pippi mit ihren Freunden notgelandet ist. Es gelingt Pippi, die Seeräuber zu übertölpeln und mit deren Schiff weiter nach Porto Piluse zu fahren. Aber wo halten die Piraten ihren Papa nur gefangen? Viele Abenteuer müssen die Reisegefährten bestehen, bis sie am Ziel sind.

Malwettbewerb:

Das Theater Poetenpack ruft alle Kinder zu einem "Pippi auf dem Meer unterwegs"-Malwettbewerb auf.

Die Bilder sollen farbig, in A4 und möglichst Hochformat sein. Bitte Namen, Alter, Telefonnummer oder Anschrift auf der Rückseite des Bildes vermerken und per Post an Theater Poetenpack, Lennéstr. 37 in 14469 Potsdam senden. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2019. Wer Bilder zurückbekommen möchte, legt bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Eine Jury sucht die zehn schönsten Bilder aus, die im Sommer an einem Vorstellungswochenende auf dem Q-Hof ausgestellt werden. Der Poetenpack-Grafiker wird das "Pippi"- Plakat unter Verwendung des Gewinnermotivs gestalten. Das beste Bild gewinnt vier Freikarten für eine Vorstellung von "Pippi auf den sieben Meeren" und den Besuch einer Probe mit Begleitperson.

Ort der Veranstaltung

Garten der Möllenvogtei am Magdeburger Dom
Am Fürstenwall
39104 Magdeburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Am westlichen Ufer der Elbe gelegen, unweit des Magdeburger Doms, befindet sich der kleine, malerische Garten der Möllenvogtei. Dieser Garten, der früher noch der erzbischöfliche Baumgarten war, steht heute mit seiner langen Geschichte unter Denkmalschutz und dient kleineren Events wie zum Beispiel Open-Air-Theateraufführungen als Schauplatz.

Der Grundstein des Gartens der Möllenvogtei reicht bis in die Entstehungszeit des Altstadtkerns der Landeshauptstadt Magdeburg zurück und gilt somit als die älteste Gartenanlage der Stadt. Sie versteckt sich hinter alten Mauern, die dem Besucher noch ein Stück original erhaltenes Magdeburg präsentieren. Dazu gehört auch das einzige noch erhaltene Stadttor aus dem Jahr 1493, was den Besuch des Gartens der Möllenvogtei zu einem kleinen Highlight macht. Der Name der Freianlage stammt vermutlich aus dem 15. Jahrhundert und bezieht sich auf die Mühle, die sich dort einst befand und auf den in der Nähe wohnenden erzbischöflichen Vogt. Der Garten der Möllenvogtei am Magdeburger Tor lädt ein zum Verweilen nach einer ausgiebigen Stadttour und zum Zuschauen bei schönen Open-Air-Veranstaltungen.

Den Garten der Möllenvogtei erreichen Sie über den Zugang am östlichen Ende des Domplatzes, wenn Sie durch das einzig erhaltene Stadttor treten. Die nächste Straßenbahnhaltestelle ist der „Domplatz“, aber auch vom Magdeburger Hauptbahnhof ist der Garten der Möllenvogtei nur eine viertel Stunde Fußweg entfernt.