Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Liberi, Inh. Lars Arend, Essener Straße 203, 44793 Bochum, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem neuesten Musical-Highlight „Pinocchio“, den eigenwilligen Titelhelden, auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente.

Die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt kommt nun als packendes Live-Erlebnis mit viel italienischem Temperament auf die Bühne! Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi setzt den Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene. Rasante Musik und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Pinocchio-Musical dabei stimmgewaltig Leben ein.

Unerwartete Wendungen und mitreißende Hits garantieren bewegendes Live-Erlebnis

Unerwartete Wendungen, mitreißende Musik und witzige Dialoge sorgen vom ersten Moment an für großartige Unterhaltung. Ein wandelbares Bühnenbild wechselt mit raffinierten Lichteffekten zwischen zwei Welten: Gut und Böse, Fleiß und Faulheit, Wahrheit und Lüge, Freunde und Feinde. Und auch die einfallsreichen Kostüme unterstreichen dieses Bild: Die Grille und die Blaue Fee als gewissenhafte Begleiter gegen Fuchs und Kater als hinterlistige Gauner!

Eine Reise voller Gefahren und Abenteuer mit Happy End

Vielen trügerischen Verlockungen muss der aufgeweckte Pinocchio bei seinem Versuch, ein echter Junge zu werden, widerstehen. Doch die kleine Wunderpuppe will Großes erleben, alles wissen! Er ist begeistert von den großartigen Dingen, die das Leben ihm zu bieten hat. Blauäugig und voller Tatendrang zieht es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg macht er mit allerlei zwielichtigen Gestalten Bekanntschaft. Es beginnt eine fantastische Reise voller Gefahren und Abenteuer...

Videos

Ort der Veranstaltung

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Deutschland
Route planen

Das Veranstaltungsforum Fürstenfeld verbindet gekonnt jahrhundertealte Traditionen mit Modernität und ist einer der beliebtesten Treffpunkte der Region. Mehrere 100.000 Besucherinnen und Besucher strömen jährlich an diesen Ort, um zwischen kunsthistorischem Genuss, kulturellen Veranstaltungen und ausgedehnten Spaziergängen unvergessliche Events zu erleben.

Das Kloster Fürstenfeld wurde Mitte des 13. Jahrhunderts von Ludwig dem Strengen gestiftet, als Sühne für die Hinrichtung seiner Ehefrau. Das Zisterzienserkloster war bis zu seiner Säkularisation im Jahre 1803 das geistige und geistliche Zentrum der Region. 2001 eröffnete in diesen Räumlichkeiten schließlich das von der Stadt umgestaltete Veranstaltungsforum Fürstenfeld. Mehrere Säle, ein Museum, ein Kunsthaus und die Kulturwerkstatt sowie der Klosterladen und zwei erstklassige Restaurants lassen hier keine Wünsche mehr offen.

Der Weg ist für Anreisende mit dem Auto ausgeschildert und das Areal somit gut zu erreichen. 800 Parkplätze vor Ort schaffen genügend Abstellmöglichkeiten für die Fahrzeuge der Besucherinnen und Besucher. Zum Bahnhof Fürstenfeldbruck gelangen Sie innerhalb von zehn Minuten.