Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Pink - Manchmal braucht‘s nur einen Lippenstift - Ein Kammerspiel mit Musik über das Leben der Beautyqueen Elisabeth Arden

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Event organiser: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 3-6, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets

Bitte wenden Sie sich an die Theaterkasse am Stadtmarkt 7A, 05331-86501. Für diese Veranstaltung sind derzeit keine Karten ONLINE verfügbar.

Event info

Pink – Manchmal braucht‘s nur einen Lippenstift
Ein Kammerspiel mit Musik über das Leben der Beautyqueen Elisabeth Arden
Von und mit Regine Gebhardt

New York, 1. April 1965 – Elizabeth Arden, eine kleine energische Person, gekleidet »pretty in pink«, ist wie jeden Morgen auf dem Weg in ihren Beauty-Salon in der Fifth Avenue. Da verbreitet sich die Nachricht vom Tod ihrer schärfsten Konkurrentin wie ein Lauffeuer: Helena Rubinstein ist in den frühen Morgenstunden im Alter von 94 Jahren verstorben.

Dem jungen Reporter Thomas Jenkins Lewis gelingt es, zu Elizabeth Arden vorzudringen. Er ist »ihr Typ«: jung, attraktiv und groß gewachsen. Sein Aussehen und die zufällige Namensgleichheit mit ihrem ersten Ehemann irritieren sie und beschwören plötzlich die Vergangenheit herauf. Lewis wittert seine Chance. Er will ein Portrait schreiben über die beiden größten Beautyqueens des 20. Jahrhunderts: »Madame Rubinstein« und »Miss Arden«. Keine leichte Aufgabe, denn der bloße Name der Kontrahentin führt schon zu heftiger Verstimmung. Doch Elizabeth Arden gefällt der junge Mann und sie versucht, Lewis kurzerhand in ihre Dienste zu nehmen. Ein subtiles Spiel um Macht und Dominanz beginnt. Mit Charme und Raffinesse gelingt es Lewis, wertvolle Details aus ihrem Leben aufzuspüren.

Regie: Michael Hoffmann
Choreografie: Friedrich Bührer
Ausstattung: Regine Gebhardt
Besetzung: Anna Carewe, Max Dollinger, Regine Gebhardt

Foto: Miriam Knickriem

Location

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Germany
Plan route
Image of the venue

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.

Hygienekonzept

3G-Regel sowie Kauf eines Einzelplatzes
Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Lessingtheater Wolfenbüttel nur Geimpften, Genesenen oder Getesteten* (3G-Regel) gestattet wird.

*Getestete mit negativem Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Genesene mit Auffrischungsimpfung nach sechs Monaten.

Kauf eines Einzelplatzes in der Schachbrett-Bestuhlung

Als Einzelperson bin ich damit einverstanden, auf Basis des aktuellen Corona-Erlasses der Landesregierung Niedersachsen, neben Personen aus einem anderen Haushalt platziert zu werden.

Ein Anspruch auf einen Einzelplatz besteht, solange der reduzierte Saalplan gilt, nicht.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Theaterkasse am Stadtmarkt 7A unter der Telefonnummer 05331-86501 (Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr).