Philipp Rumsch Ensemble

Philipp Rumsch Ensemble  

Alaunstraße 36-40
01099 Dresden

Tickets from €13.90

Event organiser: scheune e.V., Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €13.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Der Leipziger Pianist und Komponist Philipp Rumsch schreibt und arrangiert Musik für Theater- und Konzertproduktionen und wirkt in unterschiedlichen Projekten mit. Er studierte Jazzpiano an der Musikhochschule Felix Mendelssohn-Bartholdy Leipzig sowie Sound Design, Komposition und Piano am Rhythmic Music Conservatory in Kopenhagen. 2018 erhielt er den Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion-Ermer Stiftung und seit gut zwei Jahren zählt er sich zum Portfolio des renommierten Labels Denovali Records.
Ausgehend von der Idee, die Klangsprache von Ambient, Minimal Music und Pop auf ein orchestrales Format abstrahierend zu übersetzen, gründete Philipp Rumsch im Herbst 2015 ein Ensemble unter seiner Leitung. Hierbei wollte er sich dieser Musik sowohl mit einem kompositorisch-konzeptionellen Ansatz nähern, gleichzeitig aber auch das Prinzip der Improvisation integrieren.

Die erste Komposition für dieses Ensemble – „reflections“ - wurde im Februar 2016 aufgeführt und erschien 2018 auch als Album auf Denovali Records. Es handelt sich dabei um eine Suite aus acht Teilen - einem Pro- sowie Epilog, zwei Interludes und vier Hauptsätzen - die konzeptionell miteinander verknüpft sind, und in denen bestimmte kompositorische und ästhetische Ideen wiederkehrende Elemente darstellen.

Die Komposition ist für Trompete/ Flügelhorn, Posaune, Altsaxophon, Klarinette/ Bassklarinette, Violoncello, E-Gitarre, Vibraphon, Live Electronics, Kontrabass, E-Bass, Schlagzeug, Gesang mit Live Processing und Klavier geschrieben, wobei das finale Stück „epilogue“ eine Komposition für Klavier Solo ist, in welcher die kompositorische Basis das gleichzeitige Erklingen rückwärts abgespielter Spuren sowie deren originale Adäquate ist.

In „reflections“ erforscht Philipp Rumsch die Reduktion auf Klang und seine Veränderung durch kompositorische Parameter, die Verwendung und graduelle Überlagerung repetitiver rhythmischer Strukturen wie Patterns oder Grooves als narratives Konzept als auch alternative zeitliche Ordnungsstrukturen, wie individuelle Atemzyklen, im Gegensatz zu klaren metrischen Rastern.

Seine zwölf Ensemblemitglieder, welche aus den Klassik- sowie Jazzszenen Leipzigs, Berlin, Dresden und Weimar kommen, formen auf „reflections“ eine ungewöhnliche Besetzung und eröffnen dadurch neue Klangwelten, die scheinbar widersprüchliche Assoziationen miteinander verbinden. Das Verfließen von stilistischen Grenzen sowie von Komposition und Improvisation erzeugt eine Musik, in der dichte Atmosphäre und hohe Suggestionskraft gleichberechtigt neben subtiler Intimität und der Konzentration auf Struktur steht. Auch und gerade live ist dies ein außergewöhnliches und hochklassiges Klangerlebnis, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.

Videos

Location

Kulturzentrum Scheune
Alaunstraße 36-40
01099 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit Jahrzehnten macht das Kulturzentrum „die scheune“ in der Dresdner Neustadt, dem Szeneviertel Ostdeutschlands, Kultur. Der ehemalige Zentrale Club der Jugend und Sportler „Martin Andersen Nexö“ bietet Konzerte unterschiedlichster Genres von Indie, Pop, Punk, Elektro, über Jazz, Funk, Soul bis hin zu Reggae und Hip Hop. Neben Musikveranstaltungen können aber auch Poetry Slams, Filmvorführungen und Autorenlesungen besucht werden.

Bereits zu Beginn der 80er-Jahre entwickelte sich das Haus zu einem stark frequentierten Kulturzentrum und erlangt in kürzester Zeit Bekanntheit über die Stadtgrenzen hinaus. Seither prägt die Scheune den regionalen Kulturbereich. Besonders hervorzuheben sind Veranstaltungen wie der Schaubudensommer und der alternative Weihnachtsmarkt „Neustädter Gelichter“, die alljährlich auf dem Scheunengelände stattfinden.

In dem Kulturzentrum Scheune stehen Musik und Kultur an erster Stelle. Bei Ihrem nächsten Dresden Aufenthalt sollten Sie definitiv hier vorbeischauen. Es lohnt sich mit Sicherheit.