Philip Simon - Meisenhorst

Tour VA: Agentur 190a GmbH  

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets ab 24,00 €

Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 24,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Aus der hiesigen Kabarettwelt ist der niederländisch-deutsche Philip Simon nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren bringt er mit seinem direkten, politischen Humor die Menschen überall in Deutschland zum Lachen. Egal ob auf der Bühne oder im Fernsehen, der gefühlvolle Hobbyphilosoph unterhält überall durch Comedy mit Aussagekraft.

Schon während seines Studiums in Essen sammelte Philip Simon erste Bühnenerfahrung und wurde durch sein unverkennbares Talent schnell zu einem bekannten Gesicht in der Varieté-Szene. Von da aus kam es zu seiner ersten Solo-Show mit dem passend unpassenden Namen „Abschiedstournee“, mit der er 2009 eine große Fangemeinschaft aufbaute. Seitdem glänzt der Kabarettist mit verrückter Sinnlosigkeit und scharfen Kommentaren auf seiner Suche nach dem (Wahn-)Sinn des Lebens. 2013 bekam er sogar seine eigene Late-Night-Comedy-Show im Fernsehen, in der er einen erstaunlich anderen Blick auf die neusten Themen der Woche warf und namhafte Gäste empfing. Doch der mehrfache Preisträger hat mehr als nur Unterhaltung zu bieten. Mit seinen Programmen fordert er das Publikum auf, selbst kritisch über die Themen des Alltags nachzudenken.

Egal ob tiefsinnige Gedanken, verrückte Interpretationen oder echte Schenkelklopfer – Philip Simon weiß, wie man seine Zuschauer unterhält. Deshalb sind seine Shows, mit denen er fleißig durchs Land tourt, für jedermann einen Besuch wert.

Ort der Veranstaltung

Lagerhalle
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.