PHELA - Selective Artists präsentiert

Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main

Tickets ab 21,30 €

Veranstalter: Brotfabrik (Kulturprojekt 21 e.V.), Bachmannstr. 2-4, 60488 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 21,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wenn jemand die Sprache der Musik fließend sprechen kann, dann ist es Phela. Mit Songs wie „Wieder alleine“ zieht sie ihr Publikum in den Bann und bringt die Herzen der Fans zum Tanzen. Tauchen Sie mit dieser wunderbaren Künstlerin ins Reich der Musik ein – es lohnt sich!

Phela, die mit bürgerlichem Namen Raphaela Beer heißt und 1989 in Falkenberg geboren wurde, entdeckte schon früh die Liebe zur Musik. Als Kind lernte sie das Geigenspiel, später begann sie ein Musikstudium. Über Paris und Hannover kam sie schließlich nach Berlin. Dort knüpfte sie wichtige Kontakte im Musik-Business und nahm ihre erste EP auf. Mittlerweile ist Phela nicht mehr von der Bühne wegzudenken. Mal sind ihre Songs melancholische Balladen, mal lockerleichte Pophymnen – wunderschön sind sie in jedem Fall. Mit ihrer einzigartigen Stimme, ihren tiefgründigen Texten und den mitreißenden Melodien hat sich die Vollblutmusikerin nicht nur ins Vorprogramm von namhaften Künstlern wie Philipp Poisel oder Max Prosa gespielt, sondern auch ins Rampenlicht der deutschen Singer-Songwriter-Szene.

Erleben Sie Phela live und genießen Sie Songs, die fein, zerbrechlich, stark und bewegend sind. Wer auf gute Musik steht, wird diese Frau lieben!

Ort der Veranstaltung

Brotfabrik
Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der alten Brotfabrik hat sich ein kulturelles Zentrum etabliert. Zwei Bühnen, zwei Lokale und ein Atelier sorgen für kulturelle und kulinarische Abwechslung. Mit einem bunten Programm, das fast alle Sparten der Unterhaltungsmusik abdeckt, lockt die Brotfabrik Kulturbegeisterte in den Nordwesten der Stadt am Main

1972 wurde hier das letzte Brot gebacken und in den Folgejahren wurden die Räume nicht mehr genutzt. Erst 1981 öffneten sich die Türen, nachdem eine kleine Gruppe junger Leute eine Initiative zur Gründung eines Kulturzentrums gestartet hatten. Seitdem wird unter wechselnder Leitung die Vielseitigkeit der Kunst zelebriert. Mittlerweile reicht das Angebot von Konzerten international gefeierter Musiker über Theaterabende und Lesungen. Besonders wichtig sind den Veranstaltern dabei auch die Förderung in der Region lebender Künstler und Gruppen, sowie eine Programmgestaltung mit Künstlern aus allen Ländern der Welt. Abwechslung, Kontraste, Symbiosen und Vielfalt stehen im Mittelpunkt des Programms. Die Brotfabrik hat sich daher auch jenseits des Frankfurter Stadtkerns zu einem beliebten Veranstaltungsort entwickelt.

Erleben Sie unvergessliche Abende in den einzigartigen Räumen der Brotfabrik. Hier wird Kunst auf Händen getragen und auf viele verschiedene Arten an den Zuhörer gebracht.