Peter von Kron: "Fast wie echt" - DER Stimmenimitator

Peter von Kron  

Schulweg 10
88079 Kressbronn

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Amt für Tourismus, Kultur und Marketing Kressbronn a. B., Nonnenbacher Weg 30 / Im Bahnhof, 88079 Kressbronn a. B., Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Peter von Kron: „Fast wie echt“

In „Fast wie echt“ schlüpft Peter von Kron in die verschiedensten Promis hinein, oder besser gesagt, diese in ihn. Im 1 ½ stündigen Programm mit köstlichen Parodien, akustischen und optischen Karikaturen und intelligentem Sprachwitz geben sich unzählige bekannte Persönlichkeiten die Ehre.

Der promovierte Doktor, der seine Dissertation über den Schweizer Kabarettisten Emil Steinberger geschrieben hat, kommt seinen prominenten Originalen in Mimik, Gestik sowie anderen Persönlichkeitsmerkmalen so verblüffend nah, dass man bei geschlossenen Augen oftmals meint, sie ständen leibhaftig auf der Bühne. Das Publikum erlebt die einzelnen Figuren unmittelbar als lebende Kopien, quasi wie „geklont“.

In „Fast wie echt“ mimt Peter von Kron u.a. Thomas Gottschalt samt seiner durch und durch skurrilen Show: Günther Oettinger und Co. Sind verspätet, die DSDS-Jury mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell sucht nach Deutschlands Superimitatoren, Florian Silbereisen präsentiert seinen „Konkurs Eurovision“, Gerd Rubenbauer analysiert mit den wichtigsten Cracks der Fußballwelt den sensationellen 16:9-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Inge Meysel, Heinz Rühmann und Marcel Reich-Ranicki melden sich aus dem Jenseits und und und…..

Geistreich, interaktiv, pointiert, aktuell, abwechslungsreich, witzig und schräg, nie verletzend oder gar anstößig. „Fast wie echt“ ist unterhaltend von A – Z. Echt wahr!

Freuen Sie sich auf den Künstler, der die Besucher der Kressbronner Kulturnacht 2016 in Gattnau verzaubert hat!

Bit Bewirtung vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause.

Ort der Veranstaltung

Nonnenbachschule
Schulweg 10
88079 Kressbronn
Deutschland
Route planen

Die Nonnenbachschule ist eine der beiden Schulen in der Kleinstadt Kressbronn am Bodensee. Als reine Grundschule ausgelegt, finden hier trotz allem zu gewissen Zeiten ausgewählte Veranstaltungen statt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die schulischen Verhältnisse in Kressbronn am Bodensee sehr schlecht, weswegen die Stadt ein neues Schulgebäude plante. In zwei Bauabschnitten wurde die Nonnenbachschule schließlich zwischen 1951 und 1953 errichtet. Die Bildhauerin Hilde Broër sorgte für die künstlerische Ausgestaltung des Gebäudes.

Benannt wurde die Schule nach dem Nonnenbach, der unterhalb der Einrichtung vorbeifließt und in den Bodensee mündet. Heute beherbergt die Schule zwischen 200 und 300 Schüler pro Schuljahr.