Peter Heppner und Band

Peter Heppner  

Festung 1
01824 Königstein

Tickets ab 36,40 €

Veranstalter: Konzertagentur Dresden GbR, WTC Business Center Freibergerstr. 39, 01067 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 36,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Peter Heppner wurde einst mit dem Synthie-Pop-Duo Wolfsheim bekannt, das vor allem für den Song “Kein zurück” berühmt wurde und mit dem Album “Casting Shadows”, auf dem das Lied vertreten war, sogar auf dem ersten Platz der deutschen Albumcharts landete.

Doch ab 2008 beschritt Peter Heppner Solopfade und veröffentlichte das Album “solo”. Die Single “Alleinesein” erschien schon im Vorfeld und landete in der Top 20 der Single Charts in Deutschland und das Album konnte sich sechs Wochen in den Charts halten. Man kann also von Peter Heppner getrost als einen chart-erfahrenen Musiker reden. Anschließend ging es mit dem Synthiesound erst einmal auf Tour. 2012 veröffentlichte Peter Heppner sein zweites Album “My Heart Of Stone”, das ebenfalls prompt in den deutschen Top 10 landen konnte und auch in Österreich und der Schweiz Erfolge feierte.
Neben den Songs seiner Soloalben, spielt Heppner auch nach wie vor Wolfsheim Songs, was natürlich besonders langjährige Fans freuen dürfte.

Ort der Veranstaltung

Festung Königstein
Festung 1
01824 Königstein
Deutschland
Route planen

Hoch über der Elbe erhebt sich eine architektonisch und historisch in Europa einzigartige Anlage: Die Festung Königstein gehört zu den wahren Kleinodien der Festungsbaukunst und befindet sich mit ihrer Lage auf dem Tafelberg und umgeben von bizarren Sandsteinformationen inmitten einer reizvollen Kulisse. Jeder Winkel des historischen Gemäuers birgt Geschichte und versprüht den Charme einer längst vergangenen Zeit.

Schon 1241 wurde die Burg auf dem Felsplateau über der Elbe erwähnt, die 1589 zur Sächsischen Landesfestung ausgebaut wurde. Abgeschlossen mit über 40 Meter hohen Mauern, auf dem zerklüfteten Tafelberg erbaut und mit dem mit 152 Meter zweittiefsten Burgbrunnen Europas versehen, wagte es niemand, die Festung anzugreifen. So wurde Königstein zwar nie durch militärische Ereignisse in Mitleidenschaft gezogen, hatte bis 1922 als gefürchtetes Staatsgefängnis aber dennoch eine große Bedeutung.

Als Museum wurde die Festung Königstein 1955 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und birgt in mehr als 30 Bauwerken, darunter auch die älteste sächsische Garnisonskirche, spannende Ausstellungen über die Geschichte der Anlage. Neben dem musealen Betrieb locken über das Jahr verteilte Events wie das Historienspektakel „Die Schweden erobern den Königstein“ oder die „Festung Aktiv!“ hunderte Gäste an. Vor allem zur Weihnachtszeit bietet die Festung eine spektakuläre, glitzernde Zauberlandschaft, wenn der historisch-romantische Weihnachtsmarkt seine Buden öffnet.