Perfekt / Unperfekt - Ballett von Guido Markowitz und Damian Gmür

Jahnstr. 42
75173 Pforzheim

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Pforzheim, Am Waisenhausplatz 5, 75172 Pforzheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Preisgruppe

Normalpreis

je 15,00 €

SchülerInnen / Studierende usw.

je 7,50 €

Schwerbehindert

je 7,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Bitte lassen Sie Ihre online gebuchten Tickets vor der Vorstellung an unserem Online-Schalter im Theaterfoyer verifizieren. Falls Sie ermäßigte Karten gebucht haben sollten, bitten wir Sie, Ihren gültigen Ausweis (Schüler- oder Studierendenausweis bis zum Alter von 28 Jahren oder Schwerbeschädigtenausweis) ebenfalls dort vorzuzeigen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir ohne vorliegendem gültigen Ausweis Ihre Karten an unserer Theaterkasse nachberechnen müssen.

Die Einlösung von Gutscheinen ist zurzeit noch nicht möglich. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unser Ticket-Center 07231/392440 (Öffnungszeiten: Di-Fr 10 Uhr - 19 Uhr, Sa 10 Uhr - 13 Uhr).
print@home
Mobile Ticket

Veranstaltungsinfos

Vom Glitzern und der versteckten Schönheit des Lebens

Auf eine Spurensuche zum Thema „wahre Perfektion“ begeben sich Ballettdirektor Guido Markowitz und Damian Gmür mit dem Ballett Theater Pforzheim. Raum, Schmuck, Körper und Tanz treten im Schmuckmuseum Pforzheim in einen nachdenklich machenden, hybriden Dialog, der Schönheit abseits der Rush Hour des Lebens aufsucht. Denn immer schneller dreht sich das Rad der Zeit. Wer hat den Mut anders zu sein? Die Choreografie nähert sich in facettenreichen Schlaglichtern der (versteckten) Schönheit des Unperfekten, die uns zu dem macht, was wir sind: einzigartige Individuen.

Mit – Elias Bäckebjörk, Stella Covi, Leon Damm, Isaac di Natale, Ria Girard, Abraham Iglesias, Selene Martello, Eleonora Pennacchini, Alba Valenciano, Evi van Wieren, Dario Wilmington

Choreografie – Guido Markowitz, Damian Gmür

Ort der Veranstaltung

Reuchlinhaus
Jahnstraße 42
75173 Pforzheim
Deutschland
Route planen

Das Reuchlinghaus in Pforzheim ist das architektonische Juwel der Stadt. Es wurde nach den Entwürfen von Manfred Lehmbruck im „International Style“ errichtet und erinnert an die Baukunst von Ludwig Mies van der Rohe. Neben dem Schmuckmuseum, das sich in dem Gebäude befindet, locken aber auch kulturelle Veranstaltungen wie Theater- und Ballettaufführungen zahlreiche Gäste an.

Das zwischen 1957 und 1961 erbaute Räuchlinghaus befindet sich direkt im Stadtgarten von Pforzheim und lädt bereits mit seiner idyllischen Umgebung zum Verweilen ein. Das Kulturzentrum selbst ist ein Gebäudekomplex, der aus pavillonartigen Quadern besteht, die alle unterschiedlich gestaltet wurden. Darunter der Bibliothekspavillon, die Ausstellungshalle des Kunstvereins Pforzheims, das Stadtmuseum sowie das Schmuckmuseum.

Besuchen Sie das Reuchlinghaus, es lohnt sich. Den kulturellen Schmelztiegel erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem über die nur wenige Gehminuten entfernte Bushaltestelle. Anreisende mit dem Auto können ihr Fahrzeug im nahegelegen Parkhaus abstellen.