Paul McCartney: LIVERPOOL ORATORIO - Oratorium für großen Chor, Knabenchor, Orchester und Solisten

Mozartchor Speyer  

Bartholomäus-Weltz-Platz 5 Deu-67346 Speyer

Tickets ab 36,40 €

Veranstalter: Mozartchor Speyer e. V., Nachtigallenweg 5, 67346 Speyer, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 36,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer zahlen den vollen Betrag, eine Begleitperson erhält freien Eintritt ohne Ticket.

Die Begleitperson eines Rollsthuhfahrers erhält freien Eintritt ohne eigenes Ticket.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In der Pop-Welt ist Paul McCartney, der in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag begeht, eine Legende. Der Ex-Beatle, der später mit der Band Wings Erfolge feierte und schließlich noch eine beeindruckende Solo-Karriere startete, gilt vielen als der erfolgreichste Songwriter überhaupt. Dass er auch im klassischen Fach mehrere Alben herausbrachte, ist dagegen weniger bekannt. Sein erstes klassisches Werk ist das LIVERPOOL ORATORIO, das in Zusammenarbeit mit dem renommierten amerikanischen Filmmusik-Komponisten und Dirigenten Carl Davis entstanden ist. Anlass war das 150-jährige Bestehen des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra im Jahr 1991. Das stattliche Werk mit sehr viel schöner und abwechslungsreicher Musik ist für großen Chor, Knabenchor, Orchester und Solisten angelegt und im Stil eines klassischen Oratoriums komponiert. Aber auch von Oper, Musical, Kirchenmusik und Pop hat das autobiographische Drama um Kindheit, Erwachsen werden, Liebe, Streit und Versöhnung jeweils eine gehörige Portion mitbekommen. Im Gewand einer Liebesgeschichte zeichnet das Liverpool Oratorio ein Stück Entwicklung der Stadt Liverpool - Heimat der Beatles - im 20. Jahrhundert nach. Gefärbt mit autobiographischen Elementen aus dem Leben des Komponisten wird insbesondere Gesellschaft, Kultur und tägliches Leben in der englischen Industriestadt in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg musikalisch eingefangen. Die Erfahrungen und persönlichen Erinnerungen von McCartney sind Grundlage der erzählten Geschichte.

Ort der Veranstaltung

Gedächtniskirche
Bartholomäus-Weltz-Platz 5
67346 Speyer
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In den Jahren 1893 bis 1904 wurde die Gedächtniskirche der Protestation in Speyer erbaut. Sie erinnert an den 19. April 1529, als Fürsten und weitere Bevollmächtigte als Vertreter der protestantischen Minderheit gegen die Verhängung der Reichsacht über Martin Luther demonstrierten sowie die ungehinderte Ausbreitung des evangelischen Glaubens forderten. Diese Aktion gilt als der Ursprung des Begriffs „Protestantismus“.

Nachdem die Beziehung zwischen Protestanten und Katholiken nach dem Ersten Vatikanischen Konzil angespannt war und der Dom erneuert wurde, wurde die Gedächtniskirche als Reaktion auf diese Ereignisse erbaut. Dabei war es wichtig, dem Dom architektonisch mindestens ebenbürtig zu sein. So wurde dem romanischen Stil nun eine neugotische Kirche gegenübergestellt und mit 100 m der höchste Kirchenturm der Pfalz errichtet.

Die Gedächtniskirche liegt nahe dem Zentrum und kann bequem vom Hauptbahnhof mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Mehrere Busse fahren von dort bis zum Postplatz, von wo Sie die Linie 563 eine Station weiter zur Haltestelle „Gedächtniskirche“ bis vor die Haustür bringt.