Paul Holzmann und die Begleitkapelle - In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine - Das Gastspiel muss leider abgesagt werden

Mit freundlicher Unterstützung der Franz Grothe Stiftung  

Große Neugasse 2-4
50667 Köln

Event organiser: Senftöpfchen Theater GmbH, Große Neugasse 2 - 4, 50667 Köln, Deutschland

Tickets

Das Gastspiel muss leider abgesagt werden.

Event info

Die 20er Jahre Revue mit Musik von Franz Grothe.

So vielseitig und ein halbes Jahrhundert umspannend seine Musik ist, so vielseitig geht Paul Holzmann und seine Begleitkappelle an die Sache heran. Die Titel von Franz Grothe sind das, was man Evergreens nennt, einmal gehört wird sich jede seiner Melodien in ihrem Kopf, in ihren Beinen, auf ihren Lippen und überall.

Der Protagonist des Abends, der charmante Bariton Paul Holzmann, macht sich wieder einmal auf, ein neues Herz zu erobern.
Ähnliche Ziele wie Paul Holzmann verfolgt auch die schöne Violinistin Lisa Hansen. Als moderne Frau hat sie allerdings ganz andere Ansichten über das Erobern und erobert werden, als der in Frack und Zylinder auftretende Sänger und Conferencier.
Dass sie ebenfalls sehr gerne singt und er ausgerechnet des Violinspiels mächtig ist, lässt im weiteren Verlauf unter Kollegen noch ganz andere Fragen in den Vordergrund treten...
Apropos Kollegen: Einfühlsam und stilsicher begeistert DIE BEGLEITKAPELLE.

Hier wird charmant verführt und gewitzelt - und gestritten. Um den Platz am Mikrophon und das Privileg die erste Geige spielen zu dürfen. Nebenbei wird gejodelt, a cappella harmonisiert und die Zwanziger ins einundzwanzigste Jahrhundert übertragen

Erleben Sie die geniale Musik von Franz Grothe, dem über fünf Jahrzehnten erfolgreichsten Komponisten in dem deutschen Tonfilm. Dabei sind neben seinen großen Hits aus den 20er und 30er Jahren auch vertreten:
Das „Lied vom Wirtschaftswunder“, bekannt durch den Kabarettisten Wolfgang Neuss, „Es ist alles nur geliehen“, gesungen von Heinz Schenk in der Fernsehsendung „Zum Blauen Bock“
und der „Mitternachtsblues“, der Instrumentalwelthit aus den Fünfziger Jahren.

Mit freundlicher Unterstützung der Franz-Grothe-Stiftung.

Location

Senftöpfchen-Theater
Große Neugasse 2-4
50667 Köln
Germany
Plan route
Image of the venue

„Die ganze Welt in einem Töpfchen Senf“ – in diesem Motto zeigt sich, wie auch im Namen des Theaters, eine gute Portion Ironie, Satire und Zeitkritik, die charakteristisch für das Senftöpfchentheater ist und sich vor allem im Veranstaltungsprogramm widerspiegelt.

Seit 1959 geben hier Künstler aus den Bereichen Kabarett, Comedy, Kleinkunst und Musik ihren „Senf“ ab. In einem stilvoll eingerichteten Theatersaal nehmen die Zuschauer an kleinen Tischen und in intimer Atmosphäre Platz, um sich von einem abwechslungsreichen Programm unterhalten zu lassen. Doch auf der Bühne steht nicht nur „irgendwer“: Die absoluten Größen der Szene haben im Senftöpfchen ihre ersten Schritte gemacht, oder sind hier bereits aufgetreten wie beispielsweise Jürgen von der Lippe, Hape Kerkeling, Harald Schmidt, Dieter Nuhr oder Dr. Eckart von Hirschhausen, um nur einige zu nennen. Für Show-Nachwuchs ist stets gesorgt. So kann man die Stars von morgen schon heute im Rahmen der „Kabarett Bundesliga“ entdecken, einem deutschlandweiten Wettbewerb, der in den Räumlichkeiten des Theaters stattfindet.

Im Herzen der Kölner Altstadt ist mit dem Senftöpfchen eine einzigartige Spielstätte entstanden, die dort mittlerweile kaum mehr wegzudenken ist und die man unbedingt einmal erlebt haben muss.