Patrick Salmen - Treffen sich zwei Träume. Beide platzen

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets ab 15,00 €

Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Patrick Salmen kann über Bordsteinkanten Schöneres sagen als andere über die Liebe. Mit Bart, herrlich sonorer Stimme, staubtrockenem Humor und dem Gespür für liebenswerte Details erzählt er satirische, herrlich abwegige Geschichten über die Idiotien der Menschheit. Mit jeder Menge Selbstironie klärt er auf über Senseo-Maschinen als die heutigen Volksempfänger und Sudokus als Beschäftigungstherapie für desillusionierte Hobbymathematiker, denn er kennt die Universalantwort auf alle Probleme: Ich habe eine Axt!

Seit dem Buch-Debut mit der humoristischen Kurzgeschichtensammlung Distanzen beeindruckt Poetry-Slam-Meister sein Publikum mit einem schier unendlichen Quell unaufdringlich bestechender Details des Lebens, in denen sich man sich selbst so unerwartet wiederfindet, dass es unmöglich ist, sich dem Sog dieser Texte zu entziehen. Eindrucksvolle Momentaufnahmen setzen sich mit in einer unverwechselbaren Stimmung im Gedächtnis fest, die noch lange eine seltsam schöne Faszination ausstrahlen: „… schließlich zählen auch Salmens leiseren Prosa-Texte und vor allem die äußerst sensiblen Gedichte zu den besten Tönen, die man in der aktuellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur vernehmen darf.“ (Paderborner Wochenspiegel)

Als der Wuppertaler Kurzgeschichten- und Lyrikautor und Lese-Kabarettist 2010 zum deutschsprachiger Meister im Poetry Slam gekürt wurde, stand das Publikum der restlos ausverkauften Züricher Jahrhunderthalle jubelnd auf den Stühlen - die Stimmung kochte über. Es steht außer Frage: „Salmen ist ein begabter Poet, der Klangwelten schafft…da zittern die Zeilen wie Zugvögel durch seinen Mund“ (Westfälische Rundschau)

Ort der Veranstaltung

Lagerhalle
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.