Pater Dr. Anselm Grün und Wolfgang Abendschön & AKZENTE - Kraftorte: Wo Seele und Welt im Einklang sind. Eine Konzertlesung

Pater Dr. Anselm Grün, Wolfgang Abendschön & AKZENTE  

Am Marktplatz
76133 Karlsruhe

Tickets ab 14,40 €

Veranstalter: Evang. Stadtkirche Karlsruhe, Postfach 2741, 76014 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Von heiligen Quellen, Waldlichtungen, Wüsten, Pyramiden, Steinkreisen, Kathedralen, Klöstern geht eine besondere Energie aus. Sie sind besondere Kraftorte, wo Seele und Welt im Einklang sind. Auch von Musik und Poesie geht diese Anziehungskraft aus. Das kann etwas wunderbar zuversichtlich Stimmendes haben. Der Beat kehrt zurück. Und wir gehen den schönsten aller Wege ... Eine Spurensuche mit Wortbildern, Musik, Stille, Lichtern, Sehnsuchtspilgern.

Der Benediktinermönch Pater Dr. Anselm Grün OSB gehört international zu den meistgelesenen christlichen Autoren der Gegenwart. Seine Bücher wurden millionenfach verkauft und in mehr als dreißig Sprachen übersetzt. Zusammen mit dem christlichen Rockpoeten Wolfgang Abendschön und dessen AKZENTE-Band gastiert er auch im Rahmen der Karlsruher Bücherschau 2018 in der besonderen Atmosphäre der Evangelischen Stadtkirche am Marktplatz Karlsruhe, einer wunderschönen Weinbrennerkirche, die auch die Badische Bischofskirche ist.

Für den Abend gibt es Einzeltickets und ein ermäßigtes Kombiticket, das auch für die Konzert-Lesung am 19.11.2018 mit Pierre M. Krause und Wolfang Abendschön & AKZENTE in der Kleinen Kirche beim Marktplatz Karlsruhe gültig ist.

Ort der Veranstaltung

Evangelische Stadtkirche Karlsruhe
Marktplatz
76133 Karlsruhe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Nach dem Vorbild eines griechischen Tempels erbaute und gestaltete der berühmte Karlsruher Architekt Friedrich Weinbrenner zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine prächtige Kathedralkirche auf dem Marktplatz in Karlsruhe. Neben Gottesdiensten finden in der Stadtkirche Karlsruhe heute auch erstklassige Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Die Grundsteinlegung der evangelischen Stadtkirche erfolgte im Jahr 1807, neun Jahre später wurde sie an Pfingsten feierlich eingeweiht. Der Großherzog Karl Friedrich interessierte sich sehr für den Bau der Kirche und bestand höchstpersönlich auf den 61,70 m hohen Turm, in dem sich fünf große Glocken befinden. Auf seiner Spitze prangt ein goldener Friedensengel, der anzeigt, aus welcher Richtung der Wind weht. 1944 erlitt die Stadtkirche durch einen Fliegerangriff große Schäden und wurde nahezu komplett zerstört. Auch die wertvolle Silbermann-Orgel aus dem Jahr 1751 überlebte den Angriff nicht. Der Wiederaufbau erfolgte sieben Jahre später, wobei man sich äußerlich an die Originalbaupläne hielt, sodass die Karlsruher Stadtkirche auch heute noch durch eine prächtige Vorhalle mit sechs korinthischen Säulen besticht. Den Innenraum hingegen gestaltete man modern um. Eröffnet wurde die Stadtkirche im Jahr 1958. Die neue Orgel verfügt über elektrische Spiel- und Registertrakturen. Einen ausgezeichneten Ruf genießt die Veranstaltungsreiche Orgelsommer der Stadtkirche. An fünf Sonntagen in Folge treffen sich namhafte nationale und internationale Organisten, um auf den erstklassigen Orgeln Konzerte zu spielen. Die Stadtkirche ist auch die Heimat des traditionsreichen ökumenischen Projektes „ANDERE KirchenTÖNE“ des Rockpoeten Wolfgang Abendschön.

Eine Vielzahl verschiedenster Veranstaltungen lockt regelmäßig viele Besucher/innen in die faszinierende Stadtkirche Karlsruhe, die durch ihren besonderen Charme und die ausgezeichneten Instrumente zu einem beliebten Veranstaltungsort geworden ist.