Pariser Leben - Operette von Jacques Offenbach

Am Augustinerhof
54290 Trier

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Trier, Am Augustinerhof 3, 54290 Trier, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Pariser Leben (La vie parisienne)
Verleugnet von der Edelkokotte Métella
beschließen die Lebemänner Bobinet
und Gardefeu, nur noch Liebeleien mit
sogenannten Damen von Welt zu beginnen.
Für Gardefeu kommt da die schwedische
Baronin Christine von Gondremark
gerade recht! Sie und ihr Ehemann wollen
gemeinsam – oder besser getrennt voneinander
– Paris erkunden. Gardefeu gibt
sich als Fremdenführer aus und beherbergt
die beiden in seinem Haus. Baron und
Baronin von Gondremark lässt er in dem
Glauben, in einer äußerst preisgünstigen
Dependance des Grand Hôtel zu logieren.
Um den Wunsch des Barons nach für Paris
typischen Vergnügungen zu erfüllen und
gleichzeitig die Baronin von ihrem Mann zu
trennen, organisieren Gardefeu und Bobinet
für den Baron scheinbar authentische
Diners – mit den Hausangestellten verkleidet
als Damen und Herren der feinen
Gesellschaft. Doch gehen Täuschungen
immer mit Enttäuschungen einher?
Pariser Leben zeichnet zwei unterschiedliche
Bilder einer überschäumenden Metropole
und legt sie übereinander: das
klischeehafte Bild der faszinierten und vergnügungssüchtigen
Besucher und das Bild,
das die Einwohner selbst von ihrer Stadt
haben. So wird ein humorvolles, buntes,
aber auch kritisches Sittengemälde
erschaffen, das vor allem die Lebensfreude
und Tatkraft der Menschen zeigt – ohne
Raum für Selbstmitleid!
Wir zeigen das Werk in deutscher Sprache.

Ort der Veranstaltung

Theater Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier
Deutschland
Route planen

Auf Napoleons Wunsch hin wurde vor mehr als 200 Jahren ein Kapuzinerkloster zum Theater Trier umfunktioniert. Heute ist das pulsierende Dreispartenhaus mit langer Tradition für viele Trierer aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Es verfügt über ein Schauspiel-, ein Ballett- und ein Musikensemble und garantiert dem Publikum dadurch abwechslungsreiche und vielfältige künstlerische Programme auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Theatergebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. 1962 erfolgte schließlich die Grundsteinlegung für einen Neubau in bester Lage, direkt am Augustinerhof in der Trierer Innenstadt. Das moderne Große Haus bietet Sitzplätze für etwa 600 Besucher/innen und verfügt über eine Drehbühne. 2013 setzte der Deutsche Kulturrat e.V. das Theater Trier mit dem Status „von Schließung bedroht“ auf die Rote Liste Kultur. Daraufhin schlossen sich zahlreiche Trierer/innen und Kulturfreunde zusammen und kämpfen seitdem gemeinsam mit dem Theater Trier für den Erhalt der Kulturstätte als Dreispartenhaus.

Das Theater bietet aufgrund seines vielfältigen Programms gute Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei den Trierer Bürgerinnen und Bürgern. Die Schließung wäre demnach ein überaus trauriger Verlust für das kulturelle Leben der schönen Universitätsstadt.