Panzerballett - „X-Mas Death Jazz“

Panzerballett  

Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42275 Wuppertal

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: Live Club Barmen, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42275 Wuppertal, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wie schön wäre Weihnachten – ohne Weihnachten. Was wie eine Utopie kultureller Romantik
scheinen mag, haben die deutsch-österreichischen Chef-Avantgardisten von Panzerballett für die konzeptionelle Ausrichtung ihres neuen Langspielers „X-Mas Death Jazz“ genutzt.
Zu lange schon verkümmert das Fest der Liebe zwischen nett gemeinten „frohe Weihnachten“
und Geschenken, die man besser gleich wieder verschwinden lässt! Doch Panzerballett bieten
nun eine Lösung für dieses Dilemma an. „Verkrasste“ Weihnachtslieder.

Auf ihrem neuen Album „X-Mas Death Jazz“ wird sich diesmal allseits bekanntem Weihnachtsliedguts aus dem In- und Ausland bedient, darunter „White Christmas", „Leise
rieselt der Schnee" oder „Last Christmas", um im Vergleich zum Original jenseits der
grundlegenden Tonfolgen keinen Stein auf dem anderen zu lassen.
Wie schon in der Vergangenheit wenden die Süddeutschen das selbst perfektionierte Konzept
der „Verkrassung“ an und schaffen so Jazz-Metal-Monster, in denen technische Wucht auf
warme Luftigkeit trifft. Das virtuose Spiel von Jan Zehrfeld (Gitarre), Joe Doblhofer (Gitarre),
Alexander von Hagke (Saxophon), Heiko Jung (Bass) und Sebastian Lanser (Schlagzeug) tut das Seine dazu, um Musik entstehen zu lassen, die unwahrscheinlich viel Spaß macht.

Die Tour zum Album wird in mehrerlei HInsicht besonders: Sie kann selbstverständlich
nur zur Weihnachtszeit stattfinden, und die Band wird live sogar verstärkt durch einen dritten Gitarristen: Rafael Trujillo (Obscura) sorgt dafür, dass die Musik in ihrem diesmal besonderen
Facettenreichtum möglichst druckvoll auf die Bühne gebracht wird.

Durch diese Weihnachtssongs lächelt Panzerballett den Hörer freundlich an, um
ihn danach mit auf einen vermeintlichen Höllenritt durch das nehmen, was kurz zuvor noch
die „stille Zeit“ war. „X-Mas Death Jazz“ lässt sich in wenigen Worten zusammenfassen:
Hurra, entweihnachtetes Weihnachten!

Ort der Veranstaltung

Haus der Jugend Barmen / Live Club Barmen
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42275 Wuppertal
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Haus der Jugend ist immer was los: Ein abwechslungsreiches Programm bietet allen Altersgruppen spannende Veranstaltungen aus den Bereichen Konzert, Theater, Literatur und Kabarett.

Das Haus der Jugend befindet sich in der ehemaligen Barmer Ruhmeshalle im Wuppertaler Stadtteil Barmen. Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, glänzt das Gebäude im Stil der Neorenaissance und gibt den Veranstaltungen des Hauses einen entsprechend feierlichen Rahmen. Neben dem Haus der Jugend befinden sich dort Ausstellungsräume der Kunsthalle Barmen, die Barmer Stadtbibliothek und der Live Club Barmen. Das Haus der Jugend widmet sich ganz seinem kulturellen Auftrag. Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen, Tanzevents oder Konzerte sind nur einige der zahlreichen Veranstaltungen, die angeboten werden. Als Kulturzentrum fungiert das Haus der Jugend als Plattform für alle, die Spaß an Kultur haben und sich gerne in der Kulturarbeit engagieren möchten. Im Vordergrund steht dabei die Qualität der Veranstaltungen, die durch bezahlbare Preise allen Interessierten die Möglichkeit gibt, am kulturellen Leben in Barmen teilzunehmen.

Das Haus der Jugend bietet das ganze Jahr über ein facettenreiches Angebot, bei dem Filmfreunde, Musikfans und Theaterenthusiasten gleichsam auf ihre Kosten kommen!