Panta Rhei - Deutsch Polnisches Fest mit Geschichte, Philisophie, Literatur & Konzerten

Kasia Bortnik Band, Vitold Rek, Burghard Kinkel, Artur Becker, EDanielewicz  

An der Kemnade 10
45527 Hattingen

Tickets ab 17,70 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kosmopolen e.V., Klarastraße 6, 44793 Bochum, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie / ab 17:00 Uhr

Normalpreis

je 28,70 €

Ermäßigung

je 17,70 €

Schüler/Student

je 12,20 €

2. Kategorie / ab 20:00 Uhr

Normalpreis

je 17,70 €

Ermäßigung

je 12,20 €

Schüler/Student

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Altersbeschränkung der Veranstaltung: ab 14 Jahren.

Ermäßigungsberechtigt sind: Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienst, Rentner und Künstler mit Mitgliedskarte.

Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer bezahlen den Normalpreis und dürfen eine Begleitperson kostenlos mit zur Veranstaltung bringen. Die Begleitperson benötigt ein eigenes Ticket. Dieses Ticket ist nur unter der Telefonnummer 01806 700 733 buchbar. (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz aus dem Mobilfunknetz 0,60 €/Anruf).
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Panta Rhei - ein einmaliges Deutsch Polnisches Fest mit Musik, Literatur, Geschichte 10 Jahre Kosmopolen und Niepodległa = 100 Jahre Polen Erstmals wird in Bochum so groß und feierlich ein Deutsch-Polnisches Fest begangen. Gründe dazu gibt es 2018 viele: Am 31.08.Gedenkt man in Polen der SOLIDARITÄT und der FREIHEIT, Werte an die wir erinnern möchten und die wir, literarisch, historisch und philosophisch unter die Lupe nehmen möchten. Das besondere an 2018 ist für Polen 100 Jahre Unabhängigkeit (1918–2018), dass nun in einer längere Zeitspanne in Polen (und eben auch in Bochum/NRW) gedacht und befeiert wird. Die Vergangenheit der Staatenbildung sowie deren Organisationsstrukturen werden sicher mit dem gemeinsamen Aufbau von Europa (bzw. EU) öfters reflektiert werden… müssen. Das beängstigte Verhalten einiger Osteuropäischer Staaten, wie auch Polen, hat seine vielen unverständliche Gründe im Historischen. Was hält Polen an der gemeinsamen Entwicklung in Europa ab? Wir hoffen mit diesem ersten Kosmopolen Fest, Gala, Event... einem deutsch-polnischem bzw. europäischem Fest mit Vorträgen, Konzerten, Portrait - Ausstellung und Gästen aus Polen ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Feiert Mit! KOMMT ZAHLREICH am 31.08.2018 in das Haus Kemnade / Hattingen. ZAPRASZAMY! Eintritt inklusive kleinem Catering und Getränk (alkoholfrei) im ersten Programmteil! Tickets gibt es auch NUR für den zweiten Programmteil. einige Tickets wird es auch an der Abendkasse geben Platz für max. 200 Personen Keine Sitzplatz Garantie Programm Einlass um 17.00h Teil 1 ab 17.00h Offizielle Eröffnung (angefragt: Bürgermeister Stadt Bochum) inkl. Vorträge – Gäste aus Polen (weiteres folgt kurzfristig) + Vortrag/Lesung von ARTUR BECKER- Autor 1. Konzert (gegen 18.30h) KASIA BORTNIK BAND - Jazz, Songs, Schlesische Lieder mit Johann May / Gitarre Benjamin Garcia / Kontrabass und weiteren Musikern Grosse PAUSE + – zwischen 19.00h und 20.00h/20.15h Catering von Haus Kemnade Zeit für Spaziergang, Infotisch, Instumentenmuseum, Spardosen Museum Teil 2 ab + – 20.00h/20.15h kurze zweite Lesung Artur Becker – um 15 min 2. Konzert + - 20.30h bis max. 21.30h BURGHARD KUNKEL— Zither, Bassklarinette, Bassetthorn VITOLD REK — Kontrabass, Mandoline, Gesang Das Konzert des Duos „The Art Of Two“ besteht aus zwei Protagonisten der Frankfurter Jazzszene. Vitold Rek, * 1955, polnischer Kontrabassist, Meister des Bogenspiels, hessischer Jazzpreisträger 2013, seit den 90ern sesshaft im Rhein- Maingebiet, zählt zu den Säulen der europäischen Jazzszene. Nach einer klassischen Ausbildung an der Musikakademie Krakau spielte er mit vielen bedeutenden Jazzmusikern wie Tomasz Stanko, Charlie Mariano, John Tchicai, Karl Berger, Albert und Emil Mangelsdorff und HR Jazz-Ensemble. Burkard Kunkel, * 1967, gibt der Frankfurter und deutschen Jazzszene seit 1991 immer wieder neue Impulse. 1996 erhielt er das Arbeitsstipendium Jazz der Stadt Frankfurt. Neben dem Bassetthorn und der Bassklarinette setzt er immer öfter die Zither in unkonventioneller Weise ein. Zusammenarbeit mit Bob Degen, Rüdiger Carl, John Schröder, Valentin Garvie , Rotem Bereich und HR Jazz-Ensemble. Die Besetzung des Duos ist ein Unikum der Jazzgeschichte. Eingängige Themen, balladeske Stimmungen, aber auch sperriges Material, Innovatives weit ab von gängigen Klischees, Musik irgendwo zwischen Blues, Folk und improvisierter Musik klingt an und zeigt, wie Jazz lebt. In „The Art Of Two“ sind zwei exquisite Musiker zu hören, die über einen großen und vielfältigen musikalischen Schatz verfügen. Die besondere Intimität der Duo-Besetzung wird den deutsch polnischen Dialog dieser zwei außergewöhnlichen Musiker zu einem sehr besonderem Erlebnis insbesondere in Beziehung zu deutsch polnischer bzw. europäischer Musik der Regionen werden lassen.

Anfahrt