Pamuks Istanbul

Orhan Pamuk  

Theaterplatz 11
37073 Göttingen

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Göttinger Literaturherbst GmbH, Hospitalstraße 12, 37073 Göttingen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine literarische Sensation ist es allemal: Orhan Pamuk, Nobelpreisträger und nicht nur deshalb einer der wichtigsten Schriftsteller unserer Zeit, ist in diesem Jahr mit seiner einzigen Lesung in
Deutschland zu Gast beim Göttinger Literaturherbst. Gleich zwei neue Titel wird er vorstellen: Im Herbst erscheint im Göttinger Steidl Verlag "Balkon", ein von Pamuk selbst mitgestaltetes Buch
mit Fotografien, die er von seinem Istanbuler Balkon aus machte. Der Hanser Verlag publiziert mit "Istanbul – Erinnerungen und Bilder einer Stadt" einen weiteren Prachtband. Auf der Suche nach der eigenen verlorenen Kindheit verbindet er darin Ara Gülers fabelhafte Schwarzweiß-Bilder aus den 50er und 70er Jahren mit den Erinnerungen seines berühmten IstanbulBuchs.
Im Gespräch mit Hubert Spiegel wird Istanbul an diesem Abend aufleben, Recai Hallaç, gefragter Übersetzer, dolmetscht.

In Kooperation mit der Auswärtigen Amt, dem Steidl Verlag und dem Deutschen Theater Göttingen

Foto (c) The Wylie Agency

Ort der Veranstaltung

Deutsches Theater Göttingen
Theaterplatz 11
37073 Göttingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Auf insgesamt drei Bühnen bietet das Deutsche Theater Göttingen Aufführungen der Extraklasse. Als größtes Theater der Stadt lockt es mit altbewährten Klassikern sowie neuen Premieren tagtäglich zahlreiche begeisterte Besucher an.

Als nach dem Brand im alten Stadttheater ein repräsentativer Neubau notwendig wurde, wurde das imposante Theater im Stil der Neorenaissance errichtet. Architektonisch ist es dem Großherzoglichen Theater in Oldenburg nachempfunden. 1890 wurde es mit der Aufführung Wilhelm Tells und einer Ouvertüre Carl Maria Webers feierlich eröffnet. Bis 1950 war das Theater ein Drei-Sparten-Betrieb. Da das auf die Dauer zu aufwendig und kostenintensiv für die Stadt war, wurden die Musiksparten aufgegeben, um weiterhin ein qualitativ hochwertiges Programm des Sprechtheaters bieten zu können. Mit dieser Änderung wurde auch der Name geändert und das Deutsche Theater war geboren. Mit einem starken Ensemble und einem hervorragend konzipierten Spielplan etablierte sich die Schauspielbühne des Theaters deutschlandweit und machte Göttingen auch als Theaterstadt bekannt.

Das Große Haus im imposanten Theater bietet 500 Zuschauern Platz und zeigt pro Saison etwa zehn umjubelte Premieren. Comedy, Konzerte oder Lesungen gibt es im Keller, zu dem auch ein kleiner Gastronomiebetrieb gehört. Das DT Studio bietet dem Jungen Schauspiel eine Wirkungsstätte, das sich hauptsächlich der Vorführung von Stücken für Kinder und Jugendliche widmet.