Orion Streichtrio - Soyoung Yoon, Violine; Veit Hertenstein, Viola; Benjamin Gregor-Smith, Violoncello

Mühlwiesenstr. 6
74321 Bietigheim-Bissingen

Tickets ab 28,00 €

Veranstalter: Kultur- und Sportamt Stadt Bietigheim-Bissingen, Hauptstr. 79, 74321 Bietigheim-Bissingen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Donnerstag, 14. Februar 2019, 20 Uhr
19.15 Uhr Einführung
Kronenzentrum
Orion Streichtrio

Soyoung Yoon, Violine
Veit Hertenstein, Viola
Benjamin Gregor-Smith, Violoncello
A. Dvořák – Miniatures op. 75a
A. Schnittke – Streichtrio
F. Schubert – Streichtrio in B-Dur, D. 471
Z. Kodály – Intermezzo für Streichtrio
L. v. Beethoven – Streichtrio in c-moll Nr. 3 op. 9

Die Geigerin Soyoung Yoon gehört zu den Ausnahmeerscheinungen ihrer Generation. Neben ihrer erfolgreichen Solokarriere gründete sie 2012 zusammen mit dem Bratschisten Veit Hertenstein und dem Cellisten Benjamin Gregor-Smith das Orion Streichtrio. Durch die spürbare Freude am Zusammenspiel eroberte das Orion Trio rasch die bedeutenden internationalen Konzertbühnen.
Die Koreanerin Soyoung Yoon (*1984) begann im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel. Anschließend kam sie nach Europa in die Meisterklasse von Prof. Z. Bron (Köln und Zürich). Mit 17 Jahren gewann sie den „Yehudi Menuhin Wettbewerb“ und wurde kurz darauf Preisträgerin der vier weltweit wichtigsten Violinwettbewerbe.
Veit Hertenstein (*1985 in Augsburg) begann früh mit Geige und Klavier und wechselte mit 15 Jahren auf die Viola. Er studierte bei N. Imai an der Haute Ecole de Musique in Genf, wo er 2009 das Solistendiplom mit Auszeichnung erwarb. Hertenstein ist vielfach international ausgezeichnet. Seit August 2011 ist er Solobratschist beim Sinfonieorchester Basel. Im März 2016 wurde er mit 30 Jahren zum Professor für Viola an die Hochschule für Musik in Detmold berufen.
Benjamin Gregor-Smith (*1987) stammt aus Manchester und bekam seinen ersten Cello-unterricht im Alter von sieben Jahren. Schon früh gewann er mit seinem Streichquartett den „Performance Award“ des Nationalen Jugendfestivals in England, was dem Quartett Konzerte in der Royal Albert Hall eröffnete. An der Musikhochschule Basel erwarb er 2012 den „Master of Specialized Solo Performance“ und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Karten 32 € / 28 €
Einführung: Dr. Christina Dollinger

Ort der Veranstaltung

Kronenzentrum
Mühlwiesenstraße 6
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten in Bietigheim-Bissingens Altstadt liegt das Kronenzentrum. Mit Blick auf den Bürgergarten und die Enz-Promenade finden hier regelmäßig unterschiedlichste Veranstaltungen statt. Neben dem großen und kleinen Kronensaal sind im Kronenzentrum Geschäfte und Restaurants untergebracht. Hier wird für Jeden etwas geboten!

Das Kronenzentrum wurde 2012 in den ehemaligen Hallen vom Hertie-Haus eröffnet. Im Erdgeschoss befinden sich hinter der orange-leuchtenden Fassade mehrere Geschäfte. Mit einem gläsernen Aufzug kommen Sie entlang der Außenfläche in den Eingangsbereich des großzügigen Foyers. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Enzviadukt und die zahlreichen Fachwerkhäuser in der Altstadt. Der Kronensaal grenzt an das Foyer an und ist ein richtiges Multitalent. Egal ob Tanzveranstaltung, Konzert oder Tagung – der Saal lässt sich für jedes Event individuell gestalten. Der benachbarte „kleine Saal“ ist mit 60 bis 150 Plätzen ein wenig intimer und eignet sich besonders für kleinere Konzerte. Auch im kleinen Saal gibt die großzügige Glasfront den Blick auf die wunderschöne Kreisstadt Bietigheim-Bissingen frei. Beide Säle haben zudem eine ausgezeichnete Akustik- da schlagen die Herzen von Konzertbesuchern höher. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das erstklassige, gastronomische Angebot vom Restaurant Kronenstuben. Besonders eindrucksvoll ist die Terrasse mit Blick über die Dächer der Bietigheimer Altstadt! Ein Besuch im Kronenzentrum ist ein Erlebnis für alle Sinne!

Bietigheim-Bissingen liegt zwischen Stuttgart und Heilbronn und das Kronenzentrum inmitten der herrlichen Altstadt. Dank der zentralen Lage erreichen Sie das Kronenzentrum ganz bequem zu Fuß oder auch mit dem Auto. Vom Bahnhof laufen Sie bei einem entspannten Spaziergang entlang der Enzpromenade durch den Bürgergarten bis zum Kronenzentrum. Autofahrer können ihren PKW ganz bequem in der hauseigenen Tiefgarage abstellen.