Orgel-Mittagskonzert

Daniel Beckmann  

Hauptmarkt
90403 Nürnberg

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Internationale Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra, Königstraße 33-37 / Eingang Weikertsgässchen 4, 90402 Nürnberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €12.00

Schüler & Studenten

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Schüler und Studenten erhalten für diese Veranstaltung jede Karte zum Preis von 10 EUR. Diese Karten können auch im Vorverkauf erworben werden; am Konzerttag ist am Eingang ein gültiger Schüler-/ Studentenausweis zusammen mit der Eintrittskarte vorzuzeigen.

Schwerbehinderte, die auf eine Begleitperson angewiesen sind, sowie Rollstuhlfahrer melden sich bitte telefonisch unter 0911/ 21 444 66.
print@home after payment
Mail

Event info

Mitten in der Stadt, mitten im Alltag, immer Mittags: Eine Dreiviertelstunde erlesene Orgelmusik an der imposanten Klais-Orgel der Frauenkirche, jenem geschichtsträchtigen Ort, an dem 1442 die erste Nürnberger Orgel überhaupt nachweisbar ist.

Neben den Einzelkarten ist eine Dauerkarte für alle fünf Mittagskonzerte erhältlich.

Location

Frauenkirche Nürnberg (Zu Unserer Lieben Frau)
Winklerstraße 31
90403 Nürnberg
Germany
Plan route

Als eine der bedeutendsten Kirchen der Stadt Nürnberg thront die Frauenkirche über dem Hauptmarkt, der sich jährlich in die traumhafte Kulisse des weltberühmten Christkindlesmarkt verwandelt. Doch die Kirche an sich wird gerne auch als Veranstaltungsstätte genutzt, denn mit ihrem einzigartigen Innenraum ist hier eine tolle Atmosphäre garantiert.

Die Frauenkirche in Nürnberg ist eine gotische Hallenkirche, die 1358 eingeweiht wurde. Initiiert wurde der Sakralbau von dem römisch-deutschen König Karl IV., nachdem die dort zuvor stehende Synagoge durch den Pestpogrom 1349 zerstört wurde. Zahlreiche Kunstwerke gibt es im Inneren der Kirche zu sehen, hauptsächlich aus dem Mittelalter. So sind dort der Tucheraltar oder das Peringsdörffersche Sandstein-Epitaph von Adam Kraft zu bestaunen.

Doch das Highlight der Frauenkirche befindet sich mit dem „Männleinlaufen“ außerhalb an der Westfassade. Dabei ist das Umgehen von Figuren an dem Westgiebel gemeint, das täglich um zwölf Uhr mittags durch einen Mechanismus in Gang gesetzt wird. Die Frauenkirche ist also in jedem Fall eine Reise wert, überzeugen Sie sich selbst!