Orchester Mediante

Auf dem Hohen Ufer 20
26160 Bad Zwischenahn

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Bad Zwischenahner Touristik GmbH, Unter den Eichen 18, 26160 Bad Zwischenahn, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis

per €12.00

Ermäßigung

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für Kurkarteninhaber
print@home after payment
Mail

Event info

Zum Bad Zwischenahner Jubiläum „100 Jahre Bad“ lädt das sinfonische Blasorchester Mediante e.V. aus Wiefelstede unter der Leitung von Rudolf Hölzel am Sonntag, den 23. Juni 2019 um 16 Uhr zu einem festlichen Konzert in das alte Kurhaus in Bad Zwischenahn ein.

Den Auftakte bildet die Feuerwehrmusik von Händel. Das Finale von Beethovens 5. Sinfonie trägt ebenfalls zum festlichen Charakter des Konzerts bei. Darüber hinaus wird das Orchester das im Jahr 2001 in genau diesem Saal des Kurhauses uraufgeführte Stück „Ammerland“ von Jacob de Haan präsentieren. Jan de Haan schrieb dieses Stück, als er eines Morgens die Sonne über dem Zwischenahner Meer aufgehen sah und setzte darin seine Begeisterung für dieses Naturschauspiel musikalisch um.

Passend zu der festlichen Atmosphäre des alten Kurhauses aber auch zu der natürlichen Schönheit der Landschaft des Zwischenahner Meers werden mal ruhige, tiefgründige Stücke aber auch leichte, beschwingte Musik präsentiert. Mit „Blossom in a Japanees Garden“ werden fernöstliche Klänge ihr Gehör erfreuen und so die Verbindung zum Park der Gärten mit seiner Vielfalt herstellen. Auch Stücke von Debussy und Tschaikowsky werden in einer für sinfonische Blasorchester arrangierten Weise erklingen. Es ist immer beeindruckend, wie die Vielzahl an Bläser die komplette Bandbreite der sinfonischen Musik wiedergeben können.

Location

Altes Kurhaus Bad Zwischenahn
Auf dem Hohen Ufer 20
26160 Bad Zwischenahn
Germany
Plan route

Mitten im niedersächsischen Ammerland gelegen, findet man das, was landläufig als dessen Herz bezeichnet wird: Die Gemeinde Bad Zwischenahn. Ein Ort, der Individualisten und Naturliebhaber gleichermaßen begeistert, und mit dem Alten Kurhaus eine unvergessliche Oase im Grünen besitzt.

Sich hier wohlzufühlen fällt nicht schwer; und Platz dafür gibt es mehr als genug. Das liegt vor allem an dem 16.400 m2 großen Parkgelände, auf dem sich das Kurhaus befindet, und zum entspannten Flanieren in der Sonne einlädt. Aber die 1874 erbaute Einrichtung hat noch weit mehr zu bieten. Vom nahegelegenen Rosengarten kann das Zwischenahner Meer, die „Perle des Ammerlandes“ bestaunt werden, das zu kulinarischen Rundfahrten mit der „Weißen Flotte“ einlädt. Entgegen der ursprünglichen Nutzung wurde der Klinikbetrieb zwar 1997 eingestellt, dafür befinden sich heute die „Bibliothek am Meer“ sowie Büro- und Veranstaltungsräume in dem ehemaligen Kurhaus. Darüber hinaus finden im alten Kursaal Vorträge, Konzerte, Ausstellungen, Seminare oder auch Hochzeiten statt, die bis zu 150 Personen problemlos beherbergen können. Die Eventräumlichkeiten können bei Bedarf auch für die private Nutzung gemietet werden.

Das Alte Kurhaus können Sie entweder mit dem Auto einschließlich dazugehöriger Parkmöglichkeiten vor Ort oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Die Haltestelle „Auf dem Hohen Ufer“ befindet sich lediglich 350 Meter vom Eingang entfernt.