Operngala - Musik aus französischen Opern

Wilhelmsplatz 9
48231 Warendorf

Tickets from €24.00
Concessions available

Event organiser: Theater am Wall e.V., Wilhelmsplatz 9, 48231 Warendorf, Deutschland

Tickets


Event info

Musik aus französischen Opern
Philharmonie des Theaters für Niedersachsen mit SolistInnen

Eine Oper in unserem wunderschönen Theater? Ja, das wäre wieder einmal schön, ist aber vor allem aus 2 Gründen äußerst schwierig umzusetzen: die doch relativ kleine Bühne und die hohen Kosten, die entstehen, wenn ein Orchester + SolistInnen anreist. Aber da macht das Theater für Niedersachsen ein bezahlbares Angebot, das wir den Warendorfer Opernfreunden doch einfach mal anbieten möchten.

Lassen Sie sich bei der TfN-Operngala nach Frankreich entführen: Georges Bizets »Carmen« zählt heute zu den meistgespielten Opern aller Zeiten, obgleich die kompromisslosen Lebensideale der Titelheldin von Liebe und Freiheit bei der Uraufführung für einen gehörigen Skandal sorgten. Wer kennt nicht den mitreißenden »Can Can« aus Jacques Offenbachs Operette Orpheus in der Unterwelt« oder die zauberhafte »Barcarole« aus »Hoffmanns Erzählungen«! Diese Stücke dürfen natürlich an so einem Abend ebenso wenig fehlen wie Nummern aus seiner Prinzessin von »Trapezunt«, die in der vergangenen Spielzeit
sehr erfolgreich im Stammhaus des TfN in Hildesheim präsentiert wurde.

Und was wäre Frankreich schließlich ohne seine Chansons. Mit berühmten Titeln von Jacques Brel oder Edith Piaf lassen die Sängerinnen und Sänger mit dem Philharmonischen Orchester französische Lebensfreude und zarte Melancholie lebendig werden.

Location

Theater am Wall
Wilhelmsplatz 9
48231 Warendorf
Germany
Plan route
Image of the venue

Als zentraler Veranstaltungsort in Warendorf lockt das Theater am Wall zahlreiche Besucher zu einem umfangreichen Programm in seine Spielstätten. Den Alltag bei den zahlreichen Vorstellungen hinter sich lassen, dafür steht das Theater seit vielen Jahrzehnten.

Im Jahr 1950 wurde das Gebäude als Lichtspielhaus eröffnet und ist seither fester Bestandteil im kulturellen Leben Warendorfs. Bis heute ist das Theater in seiner ursprünglichen Form erhalten: Der Paul-Schück-Saal bietet über 400 Gästen beste Sicht von allen Plätzen, das Dachtheater fasst etwa 100 Gäste und ist für intimere Veranstaltungen geeignet.

Mit insgesamt zwei Spielstätten unterliegt das Theater am Wall einer Doppelfunktion: In alter Tradition zu den Anfängen wird es weiterhin als Programmkino betrieben, legt seinen zweiten Fokus aber auch auf Kleinkunst, Jazz, Tanz, Musik und Amateurtheater.