Oper auf der Burg Warberg: CARMEN - von Georges Bizet | Open Air

An der Burg 3
38378 Warberg

Veranstalter: Bundeslehranstalt Burg Warberg e.V., An der Burg 3, 38378 Warberg, Deutschland

Tickets

Veranstaltung wird aus produktionstechnischen Gründen vom 15.09.17 auf den 21.09.18 verlegt. VVK beginnt voraussichtl. Jan. 2018

Veranstaltungsinfos

Erleben Sie Opernmeisterwerke im unvergleichbaren Ambiente der Burg Warberg. Berührende Geschichten, mitreißende Musik und traumhafte Inszenierungen werden in den altertümlichen Mauern unter freiem Himmel zum Besten gegeben und versprechen eine unterhaltsame Aufführung der besonderen Art.

Die Burg Warberg allein ist dabei schon ein besonderes Highlight: Sie ist ein bedeutendes kulturelles Erbe, das Wahrzeichen einer Region und Sitz der Bundeslehranstalt des Agrarhandels mit modernem Hotel- und Seminarbetrieb. Die Grundstrukturen des alten Gemäuers sind bis heute noch erhalten und werden bereits Anfang des 13. Jahrhunderts erstmals erwähnt. Inzwischen dient die Burg als Treffpunkt interessanter Menschen und beherbergt kreative und spannende Veranstaltungen, die Besucher mit Sicherheit auf ihre vollen Kosten bringen.

Wenn auch Sie ein Opernliebhaber sind, sollten Sie sich die Open Air Opernaufführungen in der wunderschönen Burg Warberg nicht entgehen lassen. Selten haben Veranstaltung und Location so sehr harmoniert und dem Besucher ein rundum gelungenes Erlebnis beschert.

Ort der Veranstaltung

Burg Warberg
An der Burg 3
38378 Warberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Burg Warberg ist nicht nur bedeutendes kulturelles Erbe, sondern auch Sitz der Bundeslehranstalt des Agrarhandels und beherbergt ein beliebtes Hotel. Nicht zuletzt ihrer fast durchgängigen Nutzung verdankt Burg Warberg ihre gute Erhaltung: Selbst die Burgmauer der ersten hier errichteten Anlage ist noch originalgetreu erhalten.

Rund um den zuerst errichteten Bergfried herum wurde im 12. Jahrhundert die Burg Warberg gebaut. In den folgenden Jahren wurde sie um ein Herrenhaus der Freiherren von Warberg ergänzt, von dem man noch heute die Grundmauern erkennen kann. Nachdem die Burg 1918 Staatseigentum geworden war, hielt hier die Bildung Einzug. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten zog zunächst die Reichshandelsschule ein, heute ist hier die Bundeslehranstalt für Agrarhandel beherbergt.

Besonders zu Weihnachten kommen Menschen aus ganz Deutschland nach Warberg, um den traditionellen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Im traumhaft erleuchteten Areal rund um die Burg finden Sie Holz- und Keramikartikel, Geschenkideen, Schmuck, Spielzeug und allerhand Leckereien wie Suppen, Kuchen und natürlich Glühwein.