Oliver Pocher

#VOLL OP  

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Tickets ab 29,70 €

Veranstalter: SBEntertainment, Metzingerstr. 75, 72555 Metzingen, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Es gibt nur wenig, das Oliver Pocher nicht kann. In den vergangenen zwei Jahrzehnten machte er sich als Komiker, Moderator und Entertainer einen Namen. Sein Markenzeichen? Er nimmt niemanden ernst – am wenigsten sich selbst.

Oliver Pocher machte zum ersten Mal von sich reden, als er 1998 bei einer Pressekonferenz der Backstreet Boys auftrat. Es folgten Engagements bei VIVA, dem Quatsch Comedy Club und als Sidekick bei Harald Schmidt. „Alles Pocher“ und „Rent a Pocher“ waren die ersten Formate, die seinen Namen im Titel trugen – zu dieser Zeit mauserte er sich vom Geheimtipp zur festen Größe in der TV-Landschaft. Pocher moderierte den Deutschen Fernsehpreis 2013 und wurde 2016 bei „Deutschland tanzt“ Zweiter, führt regelmäßig durch die Show „5 gegen Jauch“ und ist Jurymitglied bei der Castingshow „Die große Chance“. Und als wäre das nicht genug, ist er auch noch Schauspieler, so etwa in der Verfilmung des Bestsellers „Vollidiot“.

Ob die Geissens oder die Lombardis, Donald Trump oder die Trash-Formate dieser Welt – vor Oliver Pocher ist nichts sicher. Wenn er auf die Bühne geht, pfeift er auf political correctness und ist dabei zum Brüllen komisch. Das dürfen Sie nicht verpassen!

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.