OHRENFEINDT - Zwei Fäuste für Rock 'n' Roll

Ohrenfeindt  

Vogelweiherstr. 66 Deu-90441 Nürnberg

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: Concertbüro Franken GmbH, Singerstr. 26, 90443 Nürnberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mit Ohrenfeindt kommt Vollgasrock in die Clubs unserer Nation! Mit hochgekrempelten Ärmeln und dem letzten Schluck aus dem Bierglas geht es für die Hardrocker aus St. Pauli gewohnt dreckig, laut und unangepasst zurück auf die Bühne, um auch noch die letzte Bühne in Grund und Boden zu rocken.

Seit der Gründungsbesetzung aus dem Jahr 1994 hat sich Ohrenfeindt stetig verändert, lediglich Fronter Chris Laut steht noch an Ort und Stelle. Der ursprüngliche Sound aus harten, bluesigen Gitarrenriffs und rauem Gesang ist aber geblieben. Haben sie mit dem Debüt „Schmutzige Liebe“ bereits schon im Untergrund für Furore gesorgt, treten sie spätestens mit „Rock’n’Roll Sexgott“ voll aufs Gaspedal. Als einziger deutscher Titel schaffte es ihre Kulthymne „Harleyluja“ auf den 100-Jahre-Harley-Davidson-Sampler. Ehrliche Musik, laut, aggressiv und mit der richtigen Portion „Harter-Mann-Image“ hört man auch auf dem vierten Album „Schwarz auf Weiß“ genug raus. „Auf die Fresse ist umsonst“ legt sogar noch eine Schippe drauf und bedient den hartgesottenen Ohrenfeindt-Fan mit reinrassigen, simplen Bluesern auf gewohnt rockigem Niveau.

Die Hamburger Antwort auf AC/DC sagt was sie denkt: Geschichten, die das Leben eben so schreibt über die Liebe, das Hinfallen und Aufstehen und über die „klassischen“ Rockerthemen natürlich auch. Fette Riffs, donnernde Drums, rauer Gesang und Flaschenhals-Gitarre wirken in kleinen Clubs genauso wie auf großen Bühnen: Absolut fett!

Ort der Veranstaltung

Hirsch
Vogelweierstraße 66
90441 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Angefangen hat alles im Jahr 1995, also die ersten Inhaber die Türen zum Hirschen in Nürnberg geöffnet haben. Auf den ersten Partys wurde zu Hip-Hop, RnB und Soul gefeiert, mittlerweile hat sich das Genre-Angebot sehr breit gefächert und auch guter Elektro und Rock haben hier im Hirsch ein Zuhause gefunden. Und im gemütlichen Hof mit Biertischgarnituren lässt es sich vor, während oder nach den Konzerten gut mal frische Luft schnappen.

Nationale und internationale Künstler haben sich im Hirsch schon die Klinke in die Hand gegeben. Neben Nina Hagen, George Clinton, Deichkind, Xavier Naidoo, Rise Against und den Fantastischen 4 waren auch schon Kabarettisten wie Ottfried Fischer, Ingo Appelt und der Wortkünstler Willy Astor auf der Bühne und haben den Hirsch bestimmt zum Röhren gebracht. Vor allem nach dem Umbau 2004/05, als Wände eingerissen und neu gezogen wurden und eine schicke Bar installiert wurde, erlebte der Hirsch nochmal einen richtigen Aufschwung.

Der Hirsch ist super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Variante Nummer 1 ist die Straßenbahnlinie 4 Richtung Gibitzenhof bis Haltestelle Dianaplatz, Variante 2 wäre der Bus Linie 65 Richtung Röthenbach bis Haltestelle Vogelweiherstraße und sogar an das Nachtliniennetzt (Nightliner Linie N6) ist der Hirsch angebunden. Aber auch mit dem Auto kann man die Adresse gut erreichen, einige Parkplätze sind vor Ort vorhanden.