„OH TON"

Jordanstr. 11
34117 Kassel

Tickets ab 11,50 €

Veranstalter: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 11,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

4. Kasseler Kulturelle Vielfalt
Oh Ton erfüllt den Raum mit dreistimmigem Gesang, begleitet von Gitarre und Cajon. Querflöte und Percussion setzen besondere Akzente.

Oh Ton – das sind Andreas Borger, Anja Mann und Sabine Wahl.
Die Leidenschaft für mehrstimmigen Gesang führte sie vor vielen Jahren zusammen.
Seitdem sind viele wunderschöne Versionen bekannter Songs von 1960 bis heute entstanden.
Songs wie »Hymn« und »California Dreamin‘« gehören längst zu den Klassikern im Repertoire der drei. Aber auch »Follow me« und »Baker Street« dürfen nicht fehlen. Ruhig und romantisch wird es bei Songs wie »The Rose« oder »Chasing Cars«.
Duette wie »Baby when you’re gone« oder »Calm after the storm« erinnern an den Liebesschmerz. Und ein paar Songs die schon oft gecovert wurden, überraschen mit besonderen Details, die natürlich hier nicht verraten werden.

Freuen Sie sich auf einen schönen Abend mit Hits von 1960 bis heute, z.B. von The Mamas & The Papas, Uncle Kracker, Crosby, Stills & Nash, Alanis Morissette, Alan Parsons Project & viele mehr

Ort der Veranstaltung

Theaterstübchen Kassel
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theater, Club-Abende: Das Programm im Theaterstübchen ist so vielseitig wie seine Besucher. Intime Konzerte in bester Gewölbeatmosphäre garantieren für einen tollen Abend.

Mit jeder Menge Charme und Flair wartet das Theaterstübchen auf. Der kleine aber feine Kellerclub mit gemütlichen Tischen, einer kleinen Bühne und dem Gewölbe, das ein wenig an einen Weinkeller erinnert, bietet ein bunt gemischtes Programm. Konzerte im familiären Rahmen gibt es hier ebenso wie den Dance-Floor, witzige Kabarett-Abende oder einfach ein gemütliches Bier an der Bar.

Der Live-Club in Kassel ist mit seinem Jazz-Frühling und dem Bluesfestival im Herbst mittlerweile eine feste Größe im Nachtleben von Kassel und seiner Umgebung.